Foto via: Facebook

Foto via: Facebook


No Commission kommt nach Berlin. Jetzt werden einige von euch unter Umständen fragend die Augen verdrehen. Was genau ist No Commission? Nun, No Commission ist eine innovative Kunst- und Musikplattform, die von Grammy-Preisträger Swizz Beatz (vielleicht kennt ihr noch DMX) und der bekannten Marke mit der Fledermaus vor 18 Monaten ins Leben gerufen wurde.

No Commission will sowohl aufstrebenden als auch etablierten Kunstschaffenden auf kostenfreien Ausstellungsflächen eine gemeinsame Plattform bieten. Jetzt kommt No Commission vom 29. Juni bis zum 1. Juli zum zweiten Mal nach Europa. Und auch „No Commission: Berlin“ verspricht, eine Kunstausstellung der besonderen Art zu werden. Laut der Veranstalter habe man sich in der Rummelsburg für eine neuartige Präsentation von Kunst entschieden, was uns jedenfalls sehr neugierig gemacht hat. Den Zuschlag für die zweite europäische No Commission hat Berlin nach London erhalten, da sich Berlin in den vergangenen Jahren als Epizentrum für kreative Talente bewiesen hat. Man darf gespannt sein, denn Bacardi versucht, mit dem Event in Berlin eine außergewöhnliche Partnerschaft zu starten: Mit dem Ziel, insbesondere Nachwuchskünstler zu fördern, kooperiert das Unternehmen mit dem renommierten Central Saint Martins College of Art and Design in London und dem Berliner Master Studiengang. Auf diese Weise erhalten vier Studenten die Chance, ihre Kunstwerke neben einigen der großen Künstler in Berlin zu präsentieren.

Ein gutes Omen für alle Künstler: Bisher hat die Organisation seit ihrem Launch vor 18 Monaten fast drei Millionen Dollar an die beteiligten Kunstschaffenden auszahlen können und fand bereits in Miami, New York City, London und Shanghai statt.

Verlosung: Wir verlosen zusammen mit Bacardi sechs Premium-Tickets für den Donnerstag. Diese Premium-Tickets beinhalten neben einem Platz auf der Gästeliste eine nicht käuflich zu erwerbende Bacardi Limited Edition 8 Anos-Flasche. Kommentiert den Artikel bei FB und ihr nehmt an der Verlosung teil.

Teilnehmende Künstler von “No Commission: Berlin”: Jonas Burgert (Deutschland), Jens Einhorn (Deutschland), Wendy Fulenwider Liszt (US), Jaybo Monk (Frankreich/Berlin), Jayson Musson (US), Semra Sevin (Deutschland), Nadine Ijewere (UK) Felipe Pantone (Argentinien-Spanien) und Ming Smith (US).

Tickets für “No Commission: Berlin” im Kraftwerk Rummelsburg sind kostenlos, aber das Kontingent ist begrenzt. Also beeilt Euch. Aufgepasst: Besucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Mehr Informationen findet ihr unter: www.nocommission.bacardi.com

Und Musik gibt es natürlich auch noch. Auf den „No Commission: Berlin“-Partys im Alten Kraftwerk Rummelsburg spielen vom 29.06. – 01.07.2017 Swizz Beatz & DJ Runna, Black Coffee, Kitty Cash, Honey Dijon, Bakery, Nico Adomako & Noah Becker

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Superbooth17 im FEZ Berlin – bei euch piept’s wohl? Ja, klar!
Das Berliner Nachtleben: diese Clubs, Kneipen und Bars sind ein Muss