“Schlafen kannst du, wenn du tot bist.” Ein großartiges Zitat aus einem Film. Nur fällt mir gerade nicht ein, aus welchem. So what. Viel wichtiger ist, dass ihr ausgeschlafen seid und euch auf das No Sleep Festival freut. Das steigt am Freitag und Samstag, 8. und 9. November 2019. Und zwar in der serbischen Metropole Belgrad. In der Überschrift stehen ja schon drei Namen – hier das restliche Konglomerat an Acts, die mit 25.000 Clubbern 48 Stunden spielen werden:

Amelie Lens, Anastasia Kristensen, Anna Wall, Bicep (DJ-Set), Mind Against, Terry Francis, Kobosil, Farrago, Joyhauser, Sugar Lobby

No Sleep – das kennt der eifrige und aufmerksame FAZEmag-Leser vom EXIT Festival. Dort hosten die Jungs und Mädels nämlich einen ganzen Floor. Aber nicht nur dort, im serbischen Novi Sad, auf der großartigen Festung Petrovaradin. Nein. No Sleep goes all around the globe, zum Beispiel veranstaltet man Events in New York, London, Moskau, Sao Paulo, Barcelona und Rom. Die EXIT- und die No Sleep Festival-Macher sind übrigens ein- und dieselben.

Parallel zum No Sleep Festival läuft dieses Jahr auch die No Sleep Conference, mit Panels, Keynotes und Podiumsdiskussionen.

Mehr Infos hier auf Facebook und hier auf der offiziellen Festival-Website.

No Sleep Festival // 08.+09.11.2019 // Belgrad (Serien)

Das könnte dich auch interessieren:
Neues Event der EXIT-Macher: No Sleep Festival 2018
So war es auf dem EXIT Festival 2019
TOXICATOR – hier ist das Line-up
37 Acts aus 26 Ländern: Eurosonic Noorderslag (ESNS) nennt erste Namen