CCS093_artwork_1440-1024x1024


Wer vom neuen Nôze Album „Come With Us“ Stoff für den Dancefloor erwartet, dem sei gesagt, dass die LP nicht darauf aus ist. Trotzdem oder gerade deshalb lohnt sich das Hören. Vier Jahre nach dem letzten Album beweist das französische Duo sein facettenreiches Kreativ-Potenzial abermals und lädt zur Erkundung neuer Spektren ein. In diesem Bewusstsein kommt die CD-/iTunes-Version mit einer Bonus Disc bzw. einem Download mit Remixen aller zehn Songs explizit für den Club daher – während die Original-Tracks sich behutsam entfalten und meist lediglich latent die Fußsohlen kitzeln. Alles in allem ist „Come With Us“ elektronisch-instrumentaler Pop, hin und wieder ambient-like, dezent von den Siebzigern beeinflusst. Ein wenig psychedelisch, gerade richtig disco-penetriert und verschwommen Chanson-angehaucht und dabei nur selten einen Mikromoment davor, sich selbst zu verlieren. 9 points Csilla Letay.