Festival – Symbolbild


 

Vor kurzem gab Österreich neue Lockerungen für den Sport-, Gastro- und Kulturbereich bekannt, die sich insbesondere bezüglich der Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen auswirken. So sollen ab dem 1. September Outdoor-Events mit bis zu 10.000 Personen stattfinden dürfen. Bei Indoor-Events wird die Grenze auf 5.000 Teilnehmer festgelegt.

Im Vergleich zu den bisherigen schrittweisen Lockerungen, dürfte dies einen gigantischen Sprung darstellen. Aktuell sind 500 (Outdoor) bzw. 250 (Indoor) Personen erlaubt, ab August werden die Grenzen dann auf 500 und 750 Teilnehmer angehoben.

Wie gewohnt, sind solche Events allerdings nur unter der Einhaltung bestimmter Regularien gestattet. Dazu zählen Mindestabstände, feste Sitzplätze und eine Namenserfassung bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen.

Die exakten Änderungen könnt ihr auf der Homepage des österreichischen Sozialministeriums nachlesen.

Das könnte dich auch interessieren:
Penny goes Party Festival-Kompass 2020

Clubs und Bars betroffen – Schweiz verschärft wieder Corona-Maßnahmen>
Das BPM Festival 2020 findet statt – an einer neuen Location und trotz Corona
Charisma Open Air: Erstes Elektronik-Event für über 650 Leute – mit Marc Vision, Carsten Halm und Marc Fitzek