dr.nacht


Bestürzt und mit großer Sorge habe ich die aktuelle Diskussion um Ex-Dr. von und zu Guttenberg verfolgt. Seit Jahren trage ich meinen Doktortitel, aber nie zuvor wurde man so schräg angeschaut, wie es momentan gerade passiert. Man steht im Generalverdacht, der akademische Grad des Doktors wird degradiert zu einem Stigma für dummdreiste Betrüger, aufgeblasene Schwindler und abgehobene Wichtigtuer. Ich stelle hiermit klar, dass ich definitiv nicht sieben Jahre meines Lebens neben meinem Job eine Doktorarbeit zusammengeklaubt, kopiert und abgeschrieben habe. Ich habe mir den Titel direkt und ohne Betrugsumweg selbst verliehen, möchte aber hinzufügen, dass ich weitaus länger als sieben Jahre das Nachtleben, die Clubkultur und die Szene-Gastronomie studiert habe. Regelmäßig bin ich in dunkle Kellergewölbe hinabgestiegen, habe Kohlenstoffverbindungen getestet und meinen Tinnitus gepflegt oder bin einfach mal drei Tage lang wach gewesen. Das sollte Qualifikation genug sein, wer braucht da schon einen wissenschaftlichen Dienst oder die FAZ.

Weiterhin herzallerliebst … euer Dr. Nacht

www.twitter.com/DrNacht