LNT_Jungle_Type.eps
Ólafur Arnalds skizziert auf der neuen LNT-Compilation wunderbare Klanglandschaften, die technoide Welten mit klassischen Kompositionen verbindet (z.B. “Rival Consoles – Pre“,“Olafur Arnalds – Kinesthesia“). In seinen Abenteuern experimentiert er mit den Strukturen und generiert daraus ein tolles Abenteuer, das einerseits in so warme, einfühlsame Resultate wie Odesza“ „How Did I Get Here“ oder das Björk-like “Gooa Tung!“ von Samaris und experimentelle Beats von Four Tet im Mix von Jamie xx mündet. Am besten kennzeichnet wohl James Blakes Beitrag die Stimmung dieser Scheibe: “Our Love Comes Back“ ist gefühlvolle Elektronik mit Gesang zu einem melancholischen Paket geschnürt. Drei exklusive Stücke steuert Olafur selbst zu diesem sich zwischen warmen Electronic-Soul und kalter Meereskühle entfaltendem Mix bei. Ungewöhnlich und daher bemerkenswert. 8/10 Cars10.Becker