Das Original von Oliver Keims “Borderlinecolly” ist mir irgendwie viel zu konfus und daher gar nicht so meine Tasse Tee. Damit ich aber nicht auf meinen Tee verzichten muss, hat sich Dylan Hermelijn alias 2000 and One mächtig ins Zeug gelegt, reicht sogar noch Milch und Plätzchen dazu und liefert einen Remix, der sich zwar so frei ans Original hält, dass man sich fragen muss, ob es wirklich ein Remix ist, aber für sich einfach eine tolle Nummer ist, die man damals schon beispielsweise auf Chain Reaction gerne genommen hätte. Dem Original reiche man ein Harmonielehrebuch, dem Remix die Höchstpunktzahl. B: (6/6) Sanomat