schneeweiss_5
Oliver Koletzkis Bezug zu Berlin ist sehr intensiv und taucht auch immer wieder in seinen Werken auf. Wie z.B. bei seinen Alben „Großstadtmärchen“ 1 und 2 oder bei der Compilation-Reihe seines Labels Stil vor Talent, die Berliner Orte als Titel trägt. Die aktuelle Ausgabe aus dem Sommer heißt „Teufelsberg“. Das Friedrichshainer Restaurant Schneeweiß gehört zu Koletzkis Lieblingsorten in der Stadt, wo auch schon unzählige Label-Dinner stattgefunden haben und dem er auch eine Compilation-Reihe gewidmet hat. Teil 5 steht nun in den Startlöchern, mit 21 Tracks, die der Labelboss zusammengestellt hat.


„Schneeweiß V“ erscheint am 20. November 2015.

Tracklist:
01. Jeremy Olander – Lunar
02. HVOB – Tender Skin (DJ Tennis Remix)
03. Julian Wassermann & H.B.C. – 1000 Times
04. Benotmane & Darlyn Vlys Feat. Haptic – Quarantine
05. Victor Ruiz & D-Nox – Arise
06. Terranova Feat. Stereo MCs –Tell Me Why (Re.You Remix)
07. DJ Tonio – Only Live Once
08. Oliver Koletzki – Iyéwaye (Hatzler Remix)
09. Drunken Kong – To The Piece
10. Phill & Dansmore – Rave Saver
11. Just Her – In Circles
12. Dauwd – Jupiter George
13. DBMM, Matchy & Bott – Eyes On You
14. Florian Kruse – Beats & Error
15. Several Definitions – Wind & Waves
16. Enrico Fuerte – Stalker (Valyum Remix)
17. Koletzki & Schwind – She Wants Acid
18. Channel X – Refugia
19. Niconé & Sascha Braemer – Cold World
20. Joachim Pastor – Hands High
21. Aparde – Cover

Das könnte dich auch interessieren:
V.A. – Teufelsberg (Stil vor Talent)
Oliver Koletzki gibt sich zum vierten Mal „Schneeweiß“