Es ist nicht das erste Mal, dass Oliver Koletzki und Niko Schwind Gemeinsames produzieren. Auch nicht untypisch für die beiden ist ihre Affinität zu soundvollem Exotismus. Orientalische Klangschleier hüllen einen in der neuen, vierspurigen EP „Agitation“ ein, versetzen ins Träumen und überzeugen mit ihren kreativen Produktionsspuren. Das fast schon romantische Melodiethema in der Titelgebenden Downtempo-Nummer „Agitation“ spielt mit sich ständig verschiebenden Arpeggios und alles scheint im tranceartigen Flow dahinzuströmen. Die epischen Keyboardmotive greift AFFKT, alias Marc Martinez Nadal, in seinem Rework auf und liefert eine kraftvolle Neuinterpretation. „Satinka“ ist in seiner Klangenergie noch organischer durch die frischen Perkussion-parts, die orientalischen Tunes, summenden Tierlaut-Samples und frechen Funkelemente. Die zweite Nummer erhält durch Sidartha Siliceos Spiel auf der Sitar ihren so eindringlich meditativen Soundcharakter. Zwei schimmernde Nummern plus Remixe, die für emotionaler Verbundenheit im Electronica – und Downtempo-Stil stehen. 9/10 Hanna