Kinostart: 4. Oktober 2012
Regie: Walter Salles
Genre: Drama

Dieser Film basiert auf Ober-Beatnik Jack Kerouacs Roman „On the Road“ – auf Deutsch „Unterwegs“ – aus dem Jahre 1957, der in den 60ern zu einem wahren Besteller wurde und nicht nur die Beat Generation, sondern auch die Hippiebewegung stark beeinf lusste. Sal Paradise (Sam Riley) und Dean Moriarty (Garrett Hedlund) sind zwei ganz typische Beatniks im Amerika der 50er-Jahre. Nach dem Tod von Sals Vater lernt der junge Schriftsteller Dean kennen. Lebenshungrig und charismatisch wie er ist, entreißt er Sal seiner schmerzlichen Trauer und auch der Arbeit an seinem Roman, um mit ihm zu einem langen Trip nach Westen aufzubrechen. Der Roadtrip quer durch die Staaten entwickelt sich zu einer Achterbahnfahrt mit so einigen Auf und Abs. Dean und Sal treffen auf neue Weggefährten und kehren bei alten Bekannten ein, zum Beispiel Deans großen Lieben Marylou (Kirsten Stewart) und Camille (Kirsten Dunst). Auch der schräge Old Bull Lee (Viggo Mortensen) und dessen Frau Jane (Amy Adams) sowie der grüblerische Intellektuelle Carlo Marx (Tom Sturridge) kreuzen ihren Weg.