Der in Miami geborene Oscar Gaetan alias Oscar G gilt zweifelsohne als absolute US-House-Legende. Mitunter erreichte er diesen Status als Hälfte des Projekts Murk, das er gemeinsam mit Ralph Falcon geführt hat. Das Duo kann insgesamt elf Billboard-Nummer-1-Clubhits aufweisen, darunter „Some Locin“ sowie unter dem Alias Funky Green Dogs den Titel „Fired Up“, der mit seinem einprägenden Refrain wohl jedem Musikinteressierten bekannt sein dürfte. Noch dazu remixten sie Acts wie Madonna, Seal, Donna Summer, Jennifer Lopez und die Pet Shop Boys. Seit 2008 arbeitet Gaetan vornehmlich solo und veröffentlichte in der letzten Dekade diverse Langspieler. Der Großteil erschien auf einem der legendärsten Labels aller Zeiten: Nervous Records – so auch am 15. Februar sein neuestes Werk „For The Culture“.

OSCAR_G-27685


Daran gearbeitet hat der Amerikaner mit kubanischen Wurzeln etwas länger als geplant. „Ich habe fast ein halbes Jahr Musik gemacht, um am Ende jedoch alles von der Festplatte zu löschen. Ich war gelangweilt und hatte das Gefühl, dass ich wie alles andere dort draußen klinge. Also begann ich von Neuem und habe das Album dann in rund zwölf Wochen fertig gemacht.“ Dabei hat er versucht, einen einfacheren Ansatz zu verfolgen als bei seinen vorherigen Werken. „Ich hielt mich an das Wesentliche und an das, was ich gerne höre. Minimalistischer in der Produktionsweise und dafür organischer in Sachen Sounds.“ Im Studio ausgelernt habe er dabei noch lange nicht, erzählt er. „Ich fühle, dass es ein stetiger Prozess ist. Jedenfalls war ich noch nie an dem Punkt, wo ich gedacht habe, mein Wissen wäre vollkommen. Man lernt immer dazu und ich versuche dabei auch, nicht in Routinen zu verfallen. Das hemmt mich nur in meiner Kreativität. Auch wenn sich die Technik stetig weiterentwickelt, ist deine Inspiration schlussendlich der Schlüssel.“ Seine favorisierten Tools in Sachen Soft- sowie Hardware sind schnell beim Namen genannt. „Ich liebe Pro-Tools. Es ist einfach besser als alles andere, was ich bislang gehört habe. Ebenfalls nicht außer Acht zu lassen sind meine alte Emu SP-1200, meine Roland 909 und 808.“ Modelle, die wohl wie keine anderen für eine ganze Generation stehen. So ähnlich ergeht es auch ihm und der House-Szene in seinen Gefilden. Oscar G. hat diese über Jahrzehnte hinweg geprägt und mitgestaltet. Und daran angelehnt ist auch der Titel des Albums. „,For The Culture’ repräsentiert die Musik-Kultur, die ich als DJ die meiste Zeit meines Lebens gelebt habe. Ich habe mit 12 Jahren angefangen und ich hoffe, dass noch einige Zeit vor mir liegt, in der ich andere so inspirieren kann, wie ich inspiriert werde.“

Auf den insgesamt zwölf Titeln kooperiert Oscar mit verschiedenen Künstlern, darunter Lazaro Casanova, Oba Frank Lords und Stryke. „Stryke ist Miamis Techno-Pionier und wir arbeiten seit vielen Jahren zusammen. Lazaro spielt viele Gigs mit mir und wir verbinden uns fantastisch auf der musikalischen Ebene. Oba Frank Lords ist ein Meister-Percussionist und ein versierter Künstler, mit dem ich sehr gerne arbeite. Ronald Rodriguez ist ein Blechbläser-Spezialist, mit dem ich oft live spiele, aber das war unsere erste offizielle Zusammenarbeit. Zu guter Letzt ist es Katiahshe, die dem Opening- und Closing-Track des Albums ihre großartige Stimme leiht. Und ich bin happy, dass das Werk erneut auf Nervous erscheint. Es ist eines der wegweisenden House-Music-Labels der Welt. Ich bin ein Fan der ersten Stunde und fühle mich glücklich, eine so großartige Beziehung zu ihnen zu haben, in der ich jeglichen Freiraum für Kreativität genieße. Sie schätzen Kunst und ich schätze sie dafür. House wird weltweit immer größer und größer und ich glaube nicht, dass jemand von uns das in dieser Form erwartet hätte. Das Gute ist aber: Egal wie groß oder kommerziell oder trendy viele Dinge darin sind, die Essenz scheint immer zu überleben. House-Music wird niemals sterben.“ In den kommenden Wochen geht Oscar G. mit seinem Album auf Tour. Darüber hinaus stehen weitere Releases auf seinem eigenen Label MADE in MIAMI an.

Text: Triple P
www.facebook.com/DjOscarG305