Search Results for: Nowhere

Mysteryland NL: Das volle Line-up!

In den letzten Tagen kamen pro Tag immer ein paar Namen dazu, jetzt haben die Mysteryland-Veranstalter das komplette Line-up bekannt gegeben. Neben bereits bekannten Namen wie Hardwell, Martin Garrix, Loco Dice oder Art Department sind nun auch Namen wie Kaskade, Umek, Pan-Pot, Henrik Schwarz oder Julian Jordan dabei. Mysteryland, eins der ältesten, noch stattfindenden Dance-Festivals der Welt, verwandelt Haarlemmermeer bei Amsterdam auch dieses Jahr wieder in ein blühend-buntes Festivalgelände. Mit rund 60.000 Besuchern in 2013 ist es auch noch das größte Festival der Niederlande und vor allem durch seinen kreativen Mix aus Musik, Kunst, Dekoration und Theater weltweit bekannt geworden. Ob House, Techno, Hardstyle, Hip Hop, African House,...

Read More

FAZE FORTY März 2014

Die FAZE Forty des Monat März sind zusammengestellt aus den Monatscharts von über 100 DJs, Plattenläden und Downloadstores. 01. Steve Bug – Smoking Parrot (Poker Flat Recordings) 02. Amber – Waves Of Grain/Hobo Remix (mobilee) 03. Garnier – Bang (The Underground Doesn’t Stop) (Still) 04. David Mayer – Sunhole (keinemusik) 05. Ross Evans – Caliente (Leena) 06. Smalltown Collective – Laguna Verde/Sven Tasnadi Beat Tool (Schallbox) 07. Soulphiciton – Mind & Body (Philpot) 08. Michael Gracioppo – Creep/Tale Of Us Remix (Innervisions) 09. The White Lamp – Ride With You/Mike Dehnert Remix (Hotflush) 10. AND.ID – Lunar Distance (mobilee)...

Read More

Dillon verschenkt Track aus dem kommenden Album “The Unknown”

Das neue Album “The Unknown” von Dominique Dillon de Byington wird am 31. März 2014 wie das Debütalbum “This Silence Kills” auf BPitch Control erscheinen – wie wir schon vor einigen Wochen berichteten. Wir haben nun die Tracklist für euch sowie den Hinweis auf einen Gratis-Download des Albumtracks “You Cover Me” via SoundCloud. Tracklist: 01. The Unknown 02. A Matter Of Time 03. You Cover Me 04. Forward 05. In Silence 06. 4Ever 07. Evergreen 08. Into The Deep 09. Don´t Go 10. Lightning Sparked 11. Nowhere 12. Current Change Das könnte dich auch interessieren: Snuff Crew – Maskenball...

Read More

The Glitch Mob haben “Love Death Immortality” für uns

The Glitch Mob melden sich mit ihrem zweiten Album zurück! Das Trio aus Los Angeles veröffentlicht am 11. Februar 2014 “Love Death Immortality” auf dem eigenen Label Glass Air. 2006 formierte sich die Kombo, eine zeitlang mit wechselnden Gastmusikern, bis schließlich edIT, Boreta und Ooah übrigblieben. 2010 erschien das Debütalbum “Drink The Sea” und man kann durchaus behaupten, dass ihre Karriere nicht schlecht verläuft, davon zeugen u.a. auch Remixe für Daft Punk, Linkin Park, Krazy Baldhead, The White Stripes oder The Prodigy. Vorab und ab sofort könnt ihr auf YouTube ihren neuen Track ihren neuen Track “Can’t Kill Us” hören und sehen....

Read More

Mathias Schaffhäuser (Ware/Mo’s Ferry Prod) – DJ-Charts Dezember 2013

Mathias Schaffhäuser (Ware/Mo’s Ferry Prod) – DJ-Charts Dezember 2013 01 Headless Ghost – 77 (Tamed Musiq) 02 He/aT – A Terrible Misunderstanding EP (He/aT Rec.) 03 Sei A – Make It Work (Aus Music) 04 Tuccillo – Optimum EP (2020 Vision) 05 Anaxander – You Saved My Soul / Innerspace Halflife remix (Dame-Music) 06 Neville Watson – Hot & Heavy EP (DBA Special Editions 02) 07 JGYB – Money / SunSoaked (Container Rec.) 08 John Jogurt & Sara Aleksander – Once There Was Minimal (Minim.all) 09 Kott & Wellbeck – Urban Breath EP (Fuselab) 10 Basic Soul Unit –...

Read More