Search Results for: Melt Festival

SonneMondSterne 2013: Weitere Acts bestätigt!

Die 17. Runde von SonneMondSterne rückt Tag um Tag näher und wieder gibt es ein paar neue Acts zu verkünden, die auf dem beliebten Festival an der Bleilochtalsperre zu sehen sein werden. Genug der Einführung, legen wir doch einfach los: Seeed, Chase & Status, Nero, Knife Party, Boys Noize, Bloody Beetroots, Mia, Fritz Kalkbrenner, Sven Väth, Lexy & K-Paul, Netsky, Moderat, Modestep, Moonbootica, Marek Hemmann, Joris Voorn, Seth Troxler, Miss Kittin, Oliver Koletzki, Niconé & Sascha Braemer, Pan-Pot, AKA AKA feat. Thalstroem, Wankelmut, DJ Rush, Edu Imbernon, Gregor Tresher, Ilario Alicante, Mathias Kaden, Dirty Doering, Marcus Meinhardt, Karotte, Proxy,...

Read More

Kiki im Interview: über seine neue EP, das Leben in Berlin und Pläne

Der finnische Produzent und und DJ Jokim Ijäs alias Kiki siedelte einst nach Berlin, um erfolgreicher Architekt zu werden. Es ist nicht schade, dass dieser Plan scheiterte und der Vollblutmusiker uns heute mit den feinsten elektronischen Sounds verwöhnt. Ende letzten Jahres erschien seine aktuele EP “Spending Time Together”, zu der wir Kiki im Interview befragten: Deine  letzte EP „Spending Time Togehter“ wurde letzten Monat veröffentlicht und enstand zusammen mit Sänger Shaun J. Wright (Hercules and Love Affairs). Wie war die Zusammenarbeit mit ihm und was können wir vom Endprodukt erwarten? Wir haben uns bei mir an einem sehr sonnigen...

Read More

Paul Brcic – neues Album, neuer alter Name

Brcic statt Brtschitsch. Paul holt sich seinen ursprünglichen Namen zurück und feiert das sozusagen mit einem neuen Album – “Beijing Rock”, Nummer Sieben seit dem 2000er Debüt “Surftronic”. Zwei Themen, zu denen wir Paul ein paar Fragen gestellt haben … Bisher kannte man Dich unter dem Namen „Brtschitsch“. Geht mit der Namensänderung zu Paul Brcic auch ein Wandel bezüglich Deines Sounds einher? Es geht hierbei nicht um eine Neudefinition der “Soundmarke” Brtschitsch, auch wenn klar ist, dass dieses Album unter neuem Namen wie kein anderes ist. Brcic ist die Schreibweise meines Namens, bevor er einer merkwürdigen Eindeutschungsinterpretation zum Opfer...

Read More

Syrien – Jugendkultur in Zeiten des Umbruchs und der Gewalt

Hinweis der Redaktion: Der Artikel stammt aus dem Augustheft 2012, geschrieben wurde er im Juli und ist daher nicht tagesaktuell, geben unserer Meinung nach aber dennoch einen guten Einblick in die Situation. Es gibt Themen, die auch bei uns in der Redaktion immer wieder erwähnt und diskutiert werden. Themen, die nichts mit elektronischer Musik, Jugendkultur oder Nightlife zu tun haben, die man in der Regel nur in den klassischen Nachrichtenmedien findet. Syrien gehört dazu. Die Bilder sind allgegenwärtig, werfen viel Fragen auf, brennen sich ins Gedächtnis oder stumpfen eventuell auch schon wieder ab? Der Konfliktherd ist weit weg, Konfliktherde...

Read More

Große Töne statt große Worte – DJ-Kicks von Digitalism

Das deutsche Duo Digitalism exportiert bereits seit Jahren frische und innovative Electronica-Sounds „Made in Germany“ auf die bedeutendsten und größten Festivalbühnen dieser Welt. Erst vor wenigen Tagen bespielten sie das Electronic Daisy Carnival auf dem Motor Speed Way in Las Vegas – mit rund 230.000 Besuchern das größte Festival der Staaten. Mit Tracks wie „Zdarlight“, „Pogo“ oder „Circles“ genießen Jens Moelle und İsmail Tüfekçi dank ihres uniken und facettenreichen Sounds zwischen Electro-Rock, Synthie-Pop, New Wave, Trance, Techno, Disco Punk und Pop Glamour sicherlich Pionier-Status. So verwundert es nicht, dass auch sie – nach u.a. Photek und Maya Jane Coles...

Read More