Pan-Pot haben ihre neue EP namens “Keid” angekündigt.

Die Corona-Pandemie hält weiter an und dementsprechend leer bleiben auch die Dancefloors. Das Duo hat seinen neuestes Release dementsprechend angepasst und serviert uns drei Tracks, die ungewohnt zurückhaltend und feinfühlig sind – ein weiterer Beleg, über welch kreativen Facetten Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix verfügen.

Der titelgebende und sich langsam und behutsam aufbauende Track “Keid” wird gefolgt von “Planet9”, bei dem Dschungel-Sounds und Stammes-Trommeln im Vordergrund stehen. Abgeschlossen wird die EP durch “Echoes from Epsilon” – ein äußerst atmosphärischer Track, der uns mit Windspiel-artigen Synthesizern und meditativen Geräuschen imponiert. Diese Seite von Pan-Pot kennen wir definitiv noch nicht, aber sie gefällt uns.

“Keid” erscheint am 9. Oktober via Pan-Pots Label Second State. Drei Wochen zuvor, am 18. September, erscheint auf Second State zudem die neueste EP des gefeierten italienischen Duos Reform – “Close Encounters”.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Pan-Pot remixen Techno-Klassiker von Motion Unit
Rony Seikaly – neue EP: “Mila” (inkl. Audiojack Remix)
“Phases” – Ben Böhmer bringt neue EP raus