pan-pot


Nach Stephan Bodzin folgen nun auch Pan-Pot mit einem Remixalbum. “The Other – Remixes” erscheint Mitte Dezember und enthält zehn Neuinterpretationen bekannter Namen.

Die Freude über Pan-Pots Album “The Other” ist noch nicht einmal vergessen, schon folgt ein neues Bonbon auf ihrem eigenen Label Second State. “The Other – Remixes” enthält zehn Neuauflagen der von Pan-Pot Ende September veröffentlichten Originale. Unter den auserwählten Remixern finden sich renomierte Namen wie Carl Cox, Wigbert oder Nicole Moudaber.

Das Original faszinierte uns bereits. “Acht Jahre nach dem Debüt ‘Pan-O-Rama’ beweisen die beiden eindrucksvoll, dass sie nicht nur in der Lage sind, Dancefloor-Granaten zu zünden, sondern auch große Songwriting-Qualitäten aufweisen“, lautete das Fazit unserer Review zu The Others. Wir sind gespannt, ob auch das Remix-Album diese Qualität liefern kann. Angesichts der vertretenen Künstler haben wir allerdings auch keine Zweifel daran.

“The Other – Remixes” erscheint am 14. Dezember 2015
digital und als Vinyl auf Second State.

Tracklist:ksvn_SNDST015Cover3000x3000300
V1.A1. Attention (Nicole Moudaber Remix)
V1.A2. Optimistic Grey (Extrawelt Dub)
V1.B1. Sleepless (Stephan Bodzin Remix)
V1.B2. 808 Nirvana (Ray Kajioka Remix)
V2.A1. Riot (Carl Cox Remix)
V2.A2. Broken Engine (Wigbert Deeper Remix)
V2.B1. Fugitives (Joseph Capriati Remix)
V2.B2. Punxsutawney (Alan Fitzpatrick Remix)

Digital only:
Riot (Paul Ritch Remix)
Get In (Kevin Knapp’s ME First Remix)

Wer es bis dahin nicht abwarten kann, kann hier schon einmal Wifberts Deeper Remix von “Broken Engine” vorhören:

www.secondstate.net

Das könnte dich auch interessieren:
Stephan Bodzin präsentiert Remixe von „Powers Of Ten“
Review: Pan-Pot – The Other (Second State)
Pan-Pot – Es kommt zusammen, was zusammen gehört
Baby Ford mixt „Fabric 85“
Upon You Records macht die 100 voll – Marco Resmann liefert!