Jetzt geht’s ratzefatze! Das große Re-Opening der deutschlandweiten Festivals steht bevor. Und zu den ersten hierzulande gehört das Pangea Festival. 15.000 Besucher auf der Open-Air-Location in Pütnitz, in der Nähe von Rostock. Das Pangea wird das erste offizielle Festival, das mit Bundesbehörden abgestimmt und von ihnen freigegeben wurde. Es findet vom 19. bis zum 22. August 2021 statt und wird empirisch begleitet. Was das heißt?

Das hier: Das Landesamt für Gesundheit und Soziales und das Wirtschaftsministerium von Mecklenburg-Vorpommern ist haptisch vor Ort und untersucht, wie man auch in Pandemiezeiten Großveranstaltungen durchführen kann, mit einem umfangreichen Hygienekonzept. Von offizieller Seite heißt es: „Wir alle wollen feiern, tanzen, gemeinsam wieder die Lebenslust in Freiheit spüren, ganz unbefangen und unbeschwert. (…) Wir als Veranstalter hoffen, einen Schritt weiter zu gehen und zu beweisen, dass es Konzepte gibt, die Kultur wieder möglich machen.“

Zu den Hygienemaßnahmen vielleicht noch kurz und knapp etwas: Entweder ihr seid bereits vollständig geimpft oder genesen – dann könnt ihr ohne Auflagen aufs Gelände. Ansonsten benötigt ihr aktuellen PCR-Test, der natürlich negativ ausfallen muss. Am dritten Festivaltag muss ein weiterer Test durchgeführt werden. Wer vor Ort positiv ist, bekommt sein Geld zurück.

Corona hin, Corona her. Jetzt zur musikalischen Ausrichtung: Robag Wruhme ist beispielsweise als einer der ersten Headliner gelistet. Weitere Namen sollen in Kürze bekanntgegeben werden. Musikalisch geboten wird alles von Elektro über Hip-Hop und R’n’B, bis hin zu Indie, Alternative und World Music, sowie Soul, Jazz, Funk und Experminental.

Zuletzt die super gute Nachricht: Tanzen ist erlaubt. Entweder mit Maske oder mit genügend Sicherheitsabstand.

Tickets bekommt ihr ab dem 6. Juni 2021. Zur Pre-Registration geht’s HIER entlang.
Weitere Infos auch auf der offiziellen Website.

AboutYou Pangea Festival // 19.-22.08.2021 // Pütnitz an der See

 

(C) Foto: Katja_Ruge