RibaucourtPC15



Nachdem das Paradise City Festival im letzten Jahr zum ersten Mal über zwei Tage veranstaltet wurde, geht es in diesem Jahr genauso weiter. Die Gäste erwartet wieder eine Party, die nicht nur Spaß macht, sondern auch nachhaltig gestaltet wird. Die Veranstalter versuchen den Nachhaltigkeitsgedanken weiter voran zu treiben. So soll der CO2-Ausstoß dieses Jahr noch weiter verringert werden. Neben solchen ökologischen Themen kommt aber auch die Musik nicht zu kurz, denn auch in diesem Jahr werden die Macher wieder ein Line-up präsentieren, das es in sich hat. Sie haben es zum Beispiel geschafft, die Chicagoer Senkrechtstarterin The Black Madonna zu buchen. Sie wird zusammen mit Mike Servito ein dreistündiges B2B-Set spielen.

Paradise City Festival // 25.06.-26.06.2016 // Ribaucourt Castle, Perk (Steenokkerzeel), Belgien
Line-up: Agoria, Black Coffee, Kiasmos, DJ Tennis, Lake People, Tuff City Kids, Guti, Pional, The Black Madonna b2b Mike Servito, &ME, Michael Mayer, Konstantin Sibold u.v.m.
Tickets gibt es in verschiedenen Varianten. Tagestickets kosten 50 EUR, das Festivalticket (ohne Camping) kostet 80 EUR und ein VIP-Ticket gibt es für 200 EUR (inkl. 90 EUR Getränkeguthaben).

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016
Mysteryland 2016 – das Line-up ist komplett!

Festival in rauer Landschaft – Astropolis wird 22