Bildschirmfoto 2015-04-01 um 11.37.15
Seit über einem Jahrzehnt liefert Parov Stelar zuverlässig und regelmäßig seine Alben ab, vor allem solo – wie zuletzt mit „The Princess“ (2013) –, aber erstmals auch im gleichen Jahr mit seinem Parov Stelar Trio und dem Longplayer „The Invisible Girl“. Nun kommt eine weiteres Solowerk,“The Demon Diaries“, dass sich inhaltlich zweiteilen lässt. Teil 1 präsentiert den klassischen Parov Stelar-Sample-Sound, für Teil 2 wurden viele Instrumente live aufgenommen – insgesamt 25 Musiker waren daran beteiligt.


„The Demon Diaries“ erscheint am 1. Mai 2015 auf Stelars Label Etage Noir Recordings.

Tracklist: parovstelar_demondiaries
01. Demon Dance
02. Keep This Fire Burning
03. Hooked On You feat. Timothy Auld
04. Clap Your Hands
05. Hit Me Like A Drum feat. Timothy Auld
06. The Green Frog
07. I Need L.O.V.E.
08. Djangos Revenge
09. Gin Tonic
10. Don’t Mean A Thing
11. Josephine feat. Lee Anduze (1930 Version)
12. Berlin Shuffle
13. Hit Me Like A Drum feat. Timothy Auld (Club Version)
14. Six Feet Underground feat. Claudia Kane
15. The Sun feat. Graham Candy
16. Summertime feat. Maya Bensalem
17. Walk Away feat. Anna F.
18. Josephine feat. Lee Anduze (Candlelight Version)
19. Magenta Rising
20. Golden Arrow feat. Lilja Bloom (Demon Diaries Version)
21. Don’t Believe What They Say feat. Angela McCluskey
22. The Sea feat. Harald Baumgartner
23. Keep This Fire Burning (Stelartronic Remix)
24. The Lonely Trumpet (The Demon Diaries Outro)

Foto: Jan Kohlrusch