Parra for Cuva web 1


Am 16. Januar veröffentlicht Parra for Cuva sein Debütalbum „Majouré“ auf Lenient Tales. Der in Berlin lebende Produzent konnte sich seit seinem ersten Release im vergangenen Jahr auf Délicieuse Records als Vertreter für sanfte Klänge und intelligente Melodien einen Namen machen.

Des Weiteren stellte er schon vor seinem ersten Release zahlreiche eigene Stücke auf Soundcloud hoch, die ihm für einen Nachwuchskünstler eine beachtliche Fangemeinde brachten. Größere Bekanntheit erlangte er mit „Wicked Games“, das Teil einer größeren Zusammenarbeit mit Anna Naklab war.

Im Vorfeld des Albums erschien bereits die EP „Unfold“ im Mai. Die Single mit Remixen von Kyson und Trashlagoon erschien ebenfalls bei Lenient Tales.

Tracklist:Parra for Cuva Majoure cover web1
01 Devi feat. Nieve
02 Unfold
03 Majouré feat. Casey K.
04 Sequenza
05 Spiral
06 Under Yellow Moods
07 Champa feat. Monsoonsiren
08 We Could
09 Nagi
10 Decay
11 Kopernikus
12 Your Remains
Bonus: Lucent

Das kann dich auch interessieren:
Acid Pauli remixt „Window“ von HVOB – exklusiv im Stream
Kontor veröffentlicht Winter Edition von “Sunset Chill”