Mysteryland


Der Festivalsommer 2020 ist eine echt Luftnummer. Ergo: Es ist zum “in die Luft gehen”, dass irgendwie keine Events stattfinden können.
Das dachten sich auch die Macher des wohl traditionsreichsten Festivals Europas: Mysteryland. Seit Mitte der 90er Jahre gibt es nun bereits die großartige Open-Air-Veranstaltung, die zunächst nur an einem Tag stattfand, später an zwei, und wiederum später dann an einem ganzen Wochenende. Rund 130.000 Gäste verzeichnet die Festivität, die auf dem Gelände der ehemaligen internationalen Gartenschau steigt, in Haarlemmermeer, nahe Amsterdam. Es ist das inoffizielle Closing der Festival-Saison unserer Breitengrade, das da jeweils Ende August auf dem Areal der Floriade über die Bühne geht. Immer – außer 2020. Doch auch in diesem verflixten Jahr wird es ein Mysteryland geben – natürlich in etwas abgewandelter Form.

Mysteryland 2020 sieht so aus, dass DJs ihre Sets aus Heißluftballons spielen – und das Ganze wird online in einer virtuellen Welt übertragen. Unter dem Motto “Let’s geht high” steht der Samstag (29.08.) unter dem himmlischen Stern, dass der Sound von oben kommt. Unter anderem steigen in luftige Höhen: Paul van Dyk, Lucas & Steve, Sander van Doorn pres. Purple Haze, Vunzige Deuntjes Soundsystem und Sefa.

Abgehoben wird um 19:00 Uhr, die Landung erfolgt dann um 01:00 Uhr nachts. Unter dem Link live.mysteryland.com könnt ihr das tolle Spektakel verfolgen. Es ist sozusagen das Warm-up zu Mysteryland 2021, das dann wieder in seiner (hoffentlich) gewohnten Manier umgesetzt wird. Am 27., 28. und 29. August 2021 öffnen sich die Pforten zu einer der schönsten Open-Air-Veranstaltungen. Denn das Gelände ist wirklich “deliziös”, wenngleich man am Festival-Wochenende zig Kilometer zurücklegt, da das gesamte Gebiet (ohne Übertreibung!) riesig ist. Techno, Hardcore, Hip-Hop, Breakbeat, Trance, Progressive, Minimal, Experimental und, und, und … Kaum eine Soundrichtung, die nicht vor Ort ist. Egal ob man zu EDM auf der bombastischen Mainstage vor dem See feiert oder im Cocoon-Zelt mit Herrn Väth zappelt. Aber bevor wir jetzt weiter ins Schwärmen geraten, nehmen wir das Jahr 2020 wie es ist: anders. Und wir vom FAZEmag klicken uns definitiv am 29. August zum Livestream, wenn die Mysteryland-DJs up in the Air gehen.

Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Website und auf Facebook.
Hier noch mal der Link zum Livestream.

Mysteryland “Let’s get high” // 29.08.2020 // WWW

Das könnte dich auch interessieren:
Penny goes Party Festival-Kompass 2020
NACHTIVILLE Festival – mit Helena Hauff und Marcel Dettmann
Caprices Festival: Sven Väth und Adriatique feiern mit 1.000 Auserwählten
Docklands pres. Techno Picknick – mit Âme und Mano le Tough