Nach zehn Jahren Pause kommen Pendulum mit neuer Musik zurück. Die Drum’n’Bass-Formation veröffentlichte Mitte September die „Nothing For Free“-EP. Mit dabei der Namensgeber „Nothing For Free“ mit Vocals von Frontmann Rob Swire und die Hymne „Driver“. Weitere brandneue Musik, und eine „Trinity Tour“ mit den drei Gründungsmitgliedern, Rob Swire (Anscenic), Gareth McGrillen (Speed) und Paul Harding (El Hornet), soll 2021 folgen.

Am vergangenen Freitag sendeten Pendulum dann zum ersten Mal seit dem Beginn der Pandemie, einen eigenen Livestream. Dabei war das Trio deutlich sozial-distanziert und streamte, weit weg von jeder Menschenseele, auf offener See. Die Australier begannen ihr Set auf der künstlichen Militärinsel Spitbank Fort mit ihrer eben erwähnten ersten Single nach zehn Jahren, „Driver“. Die eigentliche Überraschung des Sets war jedoch eine andere: Pendulum releasten während des Sets einen weiteren neuen Song: „Louder Than Words“ mit Hybrid Minds.

Nachschauen könnt ihr das Set hier.
Kleiner Tipp: Den neuen Hit findet ihr ab Minute 22:53.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Pendulum veröffentlichen Reworks und gehen auf Tour
Umek remixt 90er-Legende Yves Deruyter