Phil Fuldner, DJ und Produzent bekannter Tracks wie “Miami Pop” und vor allem „The Final“ veröffentlichte in Kooperation mit dem Neo Magazin Royale und dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld nun eine Instrumental-Orchesterversion seines größten Hits auf Facebook. So viel ist klar: Wir alle lieben Captain Future und den Track auch. 

Das Spannende an dieser Version ist aber: die Kooperation entstand während der Quarantänezeit und jeder der mitwirkenden Künstler war bei sich zuhause. Jeder dieser Orchestermusiker nahm sich selbst beim Musizieren auf, und daraus wurde dann ein Clip zusammen geschnitten. Das Ergebnis lässt keine Wünsche offen. Eine coole Mischung aus Keyboards, Trompeten, Streichern, Saxophonen, einer Gitarre, einem Schlagzeug und einem Tamburin ermöglichen eine musikalische Zeitreise zurück in die frühen 80er Jahre.

Wir haben bereits den Blues und finden die Idee super!

 

Das könnte dich auch interessieren:
Phil Fuldner präsentiert House-Klassiker
“Fever Clip” – Neues von Phil Fuldner und Schwarz 100
Synth Happens: Andreas Henneberg & Filmorchester Babelsberg live in Concert