Phil_Kieran_Press_Pic_2


Der nordirische DJ und Produzent Phil Kieran, den Techno-Fans vor allem durch sein Album „Shhh“ auf Cocoon Recordings kennen werden,  bringt mit „Series #002“ das zweite Album auf seinem eigenen Label PKR heraus. Genauso wie bei der ersten Ausgabe werden auch hier acht hauseigene Nummern, größtenteils vom Iren selbst, Remixes und Edits unter ein Dach gebracht.
Unter anderem dabei sind so populäre Namen wie Green Velvet, Harvard Bass oder Justin Robertson. Der Belfaster Produzent, der schon seit 2000 aktiv ist, hinterlässt damit eine weitere Duftmarke seines musikalischen Genies.

 

Phil Kierans “Series #002” erscheint Ende März – vorerst nur digital – auf PKR.

Tracklist:Series_#002_Cover_Artwork 01. Phil Kieran „Triangled“ Harvard Bass Remix
02. Phil Kieran „Bells And Bones“
03. Phil Kieran „Countdown“
04. Phil Kieran „Rocket Ship“
05. Phil Kieran & Green Velvet “ Birds&Bees“ Hardway Bros Remix
06. Le Carousel „Forget Me Not“ Chloé Remix
07. Phil Kieran „I Cant Stop“ Justin Robertson’s Deadstock 33’s Mix
08. Phil Kieran & Bush Tetras „Snakes Crawl“ PK Joyless Mix

www.philkieran.com

 

Das könnte dich auch interessieren:
20 Jahre M-Plant: Das Techno-Label aus Detroit feiert sein Jubiläum
Frisch aus Berlin: Tobias. mit “A Series Of Shocks”
Chris Tietjen & Cocoon Recordings präsentieren “Neun”