Bildschirmfoto 2017-01-31 um 15.44.42
Kurz vor VÖ seines neuen Albums haut Phonique nochmal zwei frische Remixe von „Feel What You Want“, das 2010 auf dem bisher letzten Album „Kissing Strangers“ erschien. Den Anfang machen Vintage Culture und Bruno Be, die den Track behutsam aus einem Korsett nehmen und in mittiger auf dem Dancefloor platzieren. Immer noch deep, aber auch ein bisschen mehr Tech und Ausrasten ist angesagt. Das isländische Duo Gluteus Maximus hingegen krempelt hier kräftig um. Rebeccas Stimme wird verzerrt, ein technoider Beat rollt, die Synthies brennen und lassen die Polarlichter aufleuchten. Dazu ein Mörder-Break – Abfahrt Galore. 9/10 Galle Krabowski