Mit seinem Live-Projekt Planetary Assault Systems ist UK-Techno-Titan Luke Slater schon mehr als 20 Jahre erfolgreich unterwegs und war damit im Juli auch Teil des Line-ups der Ibiza-Jubiläumssaison von Cocoon anlässlich des 20. Geburtstages der Partyreihe auf der Baleareninsel. Die Magie des Auftrittes gibt es nun als 80-minütigen Mix im Rahmen der „Live at Cocoon Ibiza“-Reihe.

Dem Hörer wird hier ein abwechslungsreicher Ritt zwischen Sci-Fi- und High-Class Melodic-Minimalism, druckvollem Drum-Funk und spirituell-intensivem Cosmic-Sound geboten, den Slater aus seinem Backkatalog und mit aktuellen Tracks gefüttert hat.

2016 erschein das bisher letzte Album „Arc Angel“ auf Ostgut Ton, die aktuelle EP „Straight Shooting“ kam Anfang des Jahres auf Slaters Label Mote-Evolver raus.

„Live at Cocoon Ibiza 2019“ erscheint am 18 Oktober digital und auf CD.

Tracklist:
01. Angel of the east
02. Peru Drift
03. Engage now
04. Whistle Viper
05. Message from the drone sector
60. Unreleased
70. Desert Races feat. Tim Ower
80. Arc
90. Eyes Themselves
10. Rip the cut
11. RAWW
12. Give It Up feat. Tim Ower
13. Voodoo

 

Das könnte dich auch interessieren:
V. A. – Cocoon Compilation S (Cocoon Recordings)
„Live at Cocoon Ibiza 2018“ kommt von KiNK
Planetary Assault Systems – Arc Angel (Ostgut Ton)

Foto: Alex Kurunis