Egal ob bei der Afterhour, beim Katern oder beim Vortrinken. Wir lieben unsere Playstation einfach. Für alle Fans haben wir nun sehr gute Neuigkeiten: Es gibt nach etwa vier Jahren Entwicklungszeit erste Informationen zur Playstation 5.


Im Rahmen eines Interviews mit der Zeitschrift „Wired“ gab SONYs Systemarchitekt Mark Cerny erste Details bekannt. Der Nachfolger der PS4 soll kein Update zu den Vorgängern werden, sondern durch grundlegende Änderungen überzeugen. Allerdings wird die neue Konsole erst im Jahr 2020 auf den Markt kommen.

Zu den neuen innovativen Features der Hardware gehören eine AMD-Grafikkarte der Radeon-Navi-Reihe, eine 8K-Auflösung sowie Ray-Tracing. Die Playstation 5 wird somit grafisch einiges auf dem Kasten haben, im Vergleich zur PS4. Außerdem ermöglicht die neue SSD-Festplatte, die leistungsfähiger ist als alle, die derzeit in Gamer-PCs gebaut werden, deutlich kürzere Ladezeiten im Spiel. Als Beispiel wurde dafür eine Ladezeit im Spiel von 15 Sekunden bei der PS4 genannt, während die PS5 bei unfassbar schnellen 0,8 Sekunden liegt. Und auch der Sound wird deutlich besser, nahezu revolutioniert. Das ermöglicht der AMD-Soundchip, der eine Einheit für 3D-Sound besitzt und über Kopfhörern einzigartige Sounderlebnisse zaubern soll. Und natürlich wird die Playstation 5 ein Laufwerk verfügen, mit dem auch Spiele der PS4 abspielbar sein werden.

Das ganze Interview gibt es hier.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Sony bringt Mini-Nachbildung der ersten Konsole raus – „Playstation Classic“
Pioneer XDJ-RR – Small-In-One
Behringer bringt Nachbau der legendären Roland TR-808 auf den Markt