Steve Bug2


Das Hamburger Label Poker Flat hat eine Compilation mit essentiellen Songs und Geheimtipps aus über 20 Jahren elektronischer Musikgeschichte zusammengetragen. Steve Bug höchstpersönlich hat für die anstehende Kollektion die Titel ausgesucht und zusammengestellt. Zu seinen „Classic Jams“ zählen unter anderem Tracks von Essence, Swing City, Big Baby, Vice und Fingers, Inc. Digitalisten bekommen sogar drei Bonustracks von D.H.S., Foremost Poets und Nick Holder. Den Track „Muzik“ von Rodney Bakerr und Myoshi Morris hat Steve eigens für diese Compilation geremixt.

Erscheinungsdatum für das Doppelvinyl und die digitale Fassung ist der 2. September.

Tracklist:classic jams
Vinyl
A1. Jam To It Again – Aquarius
A2. Essence – Magic Noir
A3. VDT – It’s Just A Dream (Alptraum Mix)
B1. Rodney Bakerr Presents Myoshi Morris – Muzik (Steve Bug Edit)
B2. Swing City – Make U Mine
C1. Fingers, Inc. – Never No More Lonely
C2. Big Baby – Big House (Deep In Big Baby Acid)
D1. Springboard – Make Some Noise (Noisy Mix)
D2. Vice – Peace Out

Digital
01. Jam To It Again – Aquarius
02. Essence – Magic Noir
03. Springboard – Make Some Noise (Noisy Mix)
04. Swing City – Make U Mine
04. Rodney Bakerr Presents Myoshi Morris – Muzik (Steve Bug Edit)
06. Nick Holder – Erotic Illusions
07. D.H.S. – House Of God ($50 Mix)
08. VDT – It’s Just A Dream (Alptraum Mix)
09. Foremost Poets – Reasons To Be Dismal? (Steve Bug Edit)
10. Vice – Peace Out
11. Big Baby – Big House (Deep In Big Baby Acid)
12. Fingers, Inc. – Never No More Lonely

Das könnte dich auch interessieren:
Ein Vierteljahrhundert “Good Life” – Remix zum Jubiläum
Doorly hüllt “Jack Your Body” in ein neues Gewand
Elektro-Geschichtsstunde auf Italienisch – “Mutazione”
Saurer Rückblick – Mit Terry Farley und “Acid Rain” zu den Anfängen von House
Steve Bug präsentiert seine “Traffic Signs”
www.pokerflat-recordings.com