Die erste PopHop EP erscheint auf Acker Records und beinhaltet drei Tracks, die sowohl für die Heimanlage, als auch für einen gefüllten Dancefloor ihren optimalen Zweck erfüllen. Hier schickt uns der Mecklenburger gleich dreimal auf die Reise, wie es die Tracknamen „Romania“, „Poland“ und „Slovakia“ bereits ankündigen. Besonders hervorzuheben ist die Kombination aus ethnischen Sounds und die fast draufgängerische Attitüde im Bass- und Rhythmusbereich. Mit von der Partie sind die Trompete von JPattersson im Track „Romania“ und die Gitarrenakkorde von Aeksel in „Poland“, die wunderbar in die Tracks eingearbeitet wurden. Auch der letzte Track „Slovakia“ geht, trotz etwas weniger BPM, nach vorne. Eine lohnenswerte, musikalische Reise. 10/10 B. Laudien