Wer die Wahl hat, hat die Qual – es gibt heutzutage so viele Produkte auf dem Markt, dass es schwierig ist, sich für ein Produkt zu entscheiden. Hier kommen Produktbewertungen ins Spiel. Denn potentielle Käufer verlassen sich nicht mehr nur auf die Produktbeschreibung allein, sondern vor allem auch auf das, was andere über ein Produkt denken – Produktbewertungen sind zu einem wesentlichen Bestandteil des Kaufprozesses geworden.

Warum sind Produktbewertungen so wichtig?
Diverse Studien zum globalen Vertrauen in die Werbung ergaben, dass heutzutage rund 72 Prozent der Menschen Meinungen vertrauen, die online veröffentlicht wurden, und dadurch ihre Entscheidung zum Kauf – oder nicht – wesentlich beeinflussen. „Empfehlungen von Leuten, die ich kenne“ haben gezeigt, wie wichtig Bewertungen für die Verbraucher sind. Unabhängig davon also, ob man eine Website oder eine E-Commerce-Website hat, können Bewertungen oder Erfahrungsberichte dazu beitragen, das eigene Unternehmen oder Produkt glaubwürdiger und vertrauenswürdiger zu machen.

Gerade bei technischen Produkten wie Laptops, Haushaltsgeräte, im Entertainmentbereich wie den besten CDs der elektronische Musikszene, Spielfilmen, Computerspielen oder der Frage, was das beste Online Casino auf dem Markt ist, bei Büchern, Restaurants, aber auch bei der Entscheidung für das nächste Hotel für den Sommerurlaub, helfen Bewertungen von Käufern enorm bei der richtigen Wahl und damit Kaufentscheidung. Zudem sind Bewertungen von SEO-Relevanz: Nutzer verwenden in der Regel die Art von Stichwörtern und Schlüsselbegriffen in ihren Bewertungen, nach denen Ihre Zielgruppe sucht, wenn Sie versuchen, Produkte zu finden.

 

Preisvergleich eines Produkts
Für ein bestimmtes Produkt und sogar eine Marke haben verschiedene Verkäufer unterschiedliche Preise. Mit den Bewertungen von Verkäufern und Produkten kann man die unterschiedlichen Preise für verschiedene Verkäufer ermitteln und von demjenigen mit dem niedrigsten Preis kaufen. Zudem hat oder will nicht jeder viel Geld für Produkte ausgeben. Wenn man hingegen weiß, was man von einem Kauf erwarten kann, kann man eine geeignete Kaufentscheidung treffen. Produktbewertungen können hier wichtige Informationen liefern. Abhängig vom jeweiligen Produkt oder auch der jeweiligen Dienstleistung helfen neben Produktbewertungen auf Internetportalen wie Amazon oder Zalando spezielle Bewertungsportale wie Yelp, Jameda, Check24, Expedia, Tripadvisor, Kununu oder das größte soziale Netzwerk Facebook bei der richtigen Auswahl.

Mehr über ein Produkt erfahren
Bewertungen geben nicht nur emotionale Aussagen darüber wieder, was dem Käufer gefallen oder nicht gefallen hat. Man kann über detaillierte Informationen mehr über die Funktionsweise des Produkts, die zugehörigen Funktionen und relevante Spezifikationen erhalten. Jemand, der sagt „Ich hasste es, wie das Produkt zusammengebaut werden musste“ oder „Ich fand es toll, wie einfach das Produkt zu verwenden war“, gibt einem potenziellen Käufer damit konkrete Auskünfte. Natürlich können bestimmte Informationen der tatsächlichen Produktbeschreibung entnommen werden. Solche Beschreibungen sind jedoch nicht genau so ausführlich oder ausführlich wie eine Kundenbewertung. Die oft umfassenden Bewertungen, die von einigen verfasst wurden, können außergewöhnlich klare Details darüber liefern, was von dem Produkt zu erwarten ist.

Auf Aktualität beim Produkt achten
Täglich werden digitale Produkte und andere Arten von Artikeln aktualisiert. Wenn man sich Produktbewertungen ansieht, wird man über neue Funktionen und deren tatsächlichen Mehrwert informiert. Mit diesen Einblicken kann man entscheiden, ob es sich lohnt, zusätzliches Geld für den Kauf der neuesten Versionen zu investieren oder die ältere Version noch völlig ausreichend ist. Denn manchmal sind Updates nicht das, was man benötigt.

Glaubwürdige Kommentare lesen
Nicht alle Produkt- und Kundenbewertungen werden ausschließlich von einem Verbraucher verfasst. Online- und Printmagazine von etablierten Medienunternehmen investieren stark in die Veröffentlichung von Produktbewertungen. Professionell veröffentlichte Bewertungen von Verbrauchern zielen darauf ab, eine sachliche, unvoreingenommene Beurteilung von Produkten zu präsentieren. Kunden können diesen Bewertungen im Allgemeinen sehr vertrauen. Solange das Unternehmen, das die Bewertungen veröffentlicht, seine Glaubwürdigkeit beibehält, besteht kein Grund, die Richtigkeit der Gutachten zu bezweifeln. Verbraucherzeitschriften wie Stiftung Warentest helfen auf jeden Fall dabei, ein anständiges Bild von den Vorzügen oder Nachteilen eines Produkts zu erhalten.

Woran man gefälschte Bewertungen erkennt
Immer häufiger fordern Einzelhändler und Hersteller Kunden auf, positive Bewertungen ihrer Produkte oder Dienstleistungen auf verschiedenen Websites zu verfassen. Manchmal bieten sie dafür einen Rabatt an. Auch Werbeagenturen und PR-Agenturen übernehmen bereits die Rolle begeisterter Konsumenten. Um den Unterschied zwischen einer falschen Empfehlung und einer echten Produktbewertung zu erkennen, sollte man sich grundsätzlich den Verkäufer bzw. Anbieter genauer ansehen. Einige Websites wie Amazon verknüpfen die Bewertungen der Benutzer mit ihrer Käuferdatenbank und kennzeichnen diese Personen als „verifizierte Käufer“ der von ihnen geprüften Waren. Dies sind die zuverlässigsten Gutachter. Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung – insbesondere eine neue – zudem in kurzer Zeit (etwa 30 Minuten) mehrfach ausgezeichnet wird, sollte man argwöhnisch werden. Möglicherweise wurde die Produktbewertung von Leuten verfasst, die dafür Geld erhalten. Auch insgesamt zu viele 5 Sterne Bewertungen sind oft ein Warnzeichen für gefälschte Produktbewertungen.

Bevor man das nächste Mal einen Artikel oder eine Dienstleistung kaufen möchte, sollte man also erst einmal die Bewertungen lesen. Denn durch das Lesen kann man (fast immer) sicher sein, eine gute Kaufentscheidung getroffen zu haben.

 

 

 

Das könnte euch auch interessieren:
Tech Open Air (TOA) Berlin – Interview mit Robin Wilms (Deezer)
Capatain Marvel auf DVD und Blu-Ray (Verlosung)
Tomorrowland-Absage – A$AP ROCKY sitzt noch im Knast