Reloop setzt seine erfolgreiche sPodcaster-Serie fort und bringt mit dem sPodcaster Go ein Studio-Mikrofon auf den Markt, das Recording und Monitoring in einem harmonischen Zusammenspiel vereint.

Das Mikrofon im schicken Retro-Design eignet sich dank seiner Qualität und Flexibilität perfekt für Musiker und Podcaster, die ihre Musikinstrumente, ihre Stimme oder ihren Gesang aufnehmen möchten. Mit dem portablen und schlanken Gehäuse aus Aluminium ist das USB-Mikro ein großartiger Begleiter für unterwegs und fürs heimische Studio. Während die hochwertigen A/D-Wandler für eine exzellente Audio-Qualität sorgen, zeichnet sich die Richtcharakteristik Niere für eine permanente Unterdrückung von Störgeräuschen und Rückkopplungen verantwortlich. Kopfhörer und Lautsprecher können per 3,5-mm-Klinkenanschluss connectet werden. Somit kann die gesamte Audioausgabe des angeschlossenen Gerätes über das Audio-Interface des sPodcaster Go wiedergegeben werden und bequem mithilfe der Lautstärke-Tasten reguliert werden. Via USB könnt ihr das Mikrofon ganz einfach per plug ‘n’ play an euren PC oder Mac anschließen – ganz ohne das nervige Installieren von Treibern.

Wie eingangs erwähnt, eignet sich das sPodcaster-Studio-Mikrofon auch wunderbar für den mobilen Einsatz, was durch die vormontierten Tischständer und das optionale Anbringen eines Stativs begünstigt wird. Dank der mitgelieferten Transporttasche könnt ihr das Gerät zudem stets sicher verstauen.

Im Folgenden findet ihr sämtliche Features und technische Daten des sPodcaster-Go-Mikrofons:

Features
– Professionelles USB-Kondensatormikrofon für portables Podcasting
– Ebenfalls für Gesangs- und Instrumentenaufnahmen geeignet
– Ideal für Aufnahmen unterwegs und kleinere Projektstudios
– Richtcharakteristik: Niere
– USB 2.0-Anschluss (USB Bus-Powered)
– Plug’n’Play für PC und Mac
– Integriertes USB Audio-Interface (class compliant)
– Direkter am Mikrofon um Aufnahmen vom Computer abzuhören
– Niedrige Aufnahme- und Wiedergabelatenzen
– Lautstärke +/- Tasten für Kopfhörer-Ausgang
– Mikrofon-Stummschaltung auf der Frontseite
– 16-Bit Auflösung und 48 kHz A/D-Wandler
– 3,5-mm-Klinkenanschluss und Mikro-USB Port
– Robustes Design aus leichtem Aluminium
– Inkl. cleverem klappbaren Stand (abnehmbar & mit M10-Gewinde) und Transporttasche

Technische Daten
– Stromversorgung: 5.0V DC / 500 mA (USB)
– Frequenzgang: 50 Hz – 18 kHz
– Empfindlichkeit: -44 +/- 5 dB (bei 1 kHz , 0 dB = 1dBV/Pa)
– Dynamikbereich: 93 dB
– Rauschabstand: 59 dB (bei 1 kHz)
– Max. Eingangsschalldruck: 115 dB
– Anschluss: USB 2.0 (Micro-USB)
– Charakteristik: Niere
– Unterstütze Auflösung/Abtastrate: 16-Bit / 48 kHz
– Betriebssystem: Windows 7, 8, 10 / macOS 9 / OS X
– Maße: 146,2 mm x 63 mm x 42,8 mm (B x T x H)
– Gewicht: 140 g

Das Reloop sPodcaster-Go-Mikrofon ist ab Mitte August erhältlich und kostet 59,99 Euro (UVP). Weitere Infos erhaltet ihr hier.

 

Das könnte dich auch interessieren:
55-jähriges Jubiläum: Technics kündigt Limited Edition des Plattenspielers SL-1210 an
Kopfhörer-Legende: Jubiläums-Edition des Sennheisers HD 25 erhältlich
Das neue VirtualDJ ist da: mit neuer Funktion, auf die wir lange gewartet haben