k-PF_Rekids108_RS_Album_LP Sleeve_Digi


Matt Edwards veröffentlicht sein lange ersehntes Radio-Slave-Debütalbum „Feel The Same“ auf seinem Label Rekids. Es wird am 15. September 2017 erscheinen. Radio Slave kennen viele von euch sicherlich durch seine exzellenten Remixe. Mit seinen Reinterpretationen von Songs von Kylie Minogue und New Order war er sowohl für die Major Labels als auch für viele Independent Labels ein gern genommener Kandidat.

Edwards hat seine Eigenproduktionen auf namhaften Labels wie Running Back, R&S, Ostgut Ton oder Work Them Records veröffentlicht. Ebenfalls hat er Künstler wie Nina Kraviz, Spencer Parker, Gerd Janson unterstützt und seine A&R Qualitäten unter Beweis gestellt. Rekids besteht nun seit mehr als 10 Jahren und hat bereits über 100 Releases zu verbuchen. Da wurde es höchste Zeit für das Debüt-Album von Radio Slave.

Das Album ist der Höhepunkt seiner Karriere als DJ, Producer und Remixer. Die Einflüsse reichen über Breaks und Jungle, Balearic, Acid, Ambient, Dub, Chicago und Vocal-Samples die exemplarisch für den Radio-Slave-Sound sind. Das Album demonstriert die außergewöhnlichen Skills des Briten und erreicht ein neues Level an Raffinesse.

„Feel The Same“ erscheint am 15. September 2007 auf Rekids und wird als CD, Triple-LP und in digitaler Form erhältlich sein.

Tracklist:

A.1 – 2nd Home
A.2 – Forana
A.3 – Feel The Same

B.1 – Trans
B.2 – Draw

C.1 – Axis
C.2 – 101

D.1 – Geisterstadt
D.2 – Parallels

E.1 – With You
E.2 – No Words / Just This

F.1 – Rize
F.2 – Gaikokujin

Das könnte dich auch interessieren:
Rekids 100 – Jubiläums-EP kommt von Radio Slave
Mr. G präsentiert seine Retrospektive
Mount Kimbie kündigen neues Album „Love What Survives“ an
Nathan Fake veröffentlicht neuen Track & Album-Remixe