Mit dem neuen „Rane One“ kommt das Vinyl-Gefühl für unterwegs. Er besitzt nämlich zwei sieben Inch große, motorisierte Plattenteller. Mit verstellbarem Anlauftempo und den dazugehörenden Platten bekommt man ein authentischeres Gefühl und kann so noch gefühlvoller mischen, scratchen und Effekte in seinen Mix einbauen.

Neben dieser Weltneuheit ist der Midi-Controller nach einem typischen Muster aufgebaut aber enthält noch einige Finessen mehr! Zum Beispiel extra FX-Pads in der Mixing-Section und es lassen sich zwei Computer für entspannte Back-2-Back-Seissions anschließen.

Es ist zwar kein ganz günstiges Unterfangen, doch wer die 1.499,00 Euro aufbringen kann wird mit diesem Gerät viel Spaß haben. Seht selbst:

 

Das könnte dich auch interessieren:
DJM-S11 & DJM-S11-SE – Neue Mixer von Pioneer DJ
10 mal Technik, ohne die Techno undenkbar wäre
Steve Bug: Sind CDJs eine überholte Technik?