Rave on Snow by GoodBy


Alle Jahre wieder – kündigt sich nicht nur das Christkind lautstark an. Rave on Snow tut es auch! RaveOnSnow 2019. Macht euch bereit für die 26. Edition des schönen, alpinen Festivals. Im vergangenen Jahr feierte man den 25. Geburtstag. Gänsehaut. War das ein Fest! Und man macht da weiter, wo man aufgehört hat – man lässt die Schneeflocken wieder tanzen und die Alpen glühen. Dass das auch in diesem Jahr wieder gelingen wird, dafür sorgen mehr als 60 Artists, die auf 13 Floors über 50 Stunden für tollen Sound sorgen. In diesem Sinne: Der Berg groovt – äh, ruft!

Tickets bekommt ihr auf der Festival-Website ab 84 EUR für das gesamte Weekend. Für´n Zehner mehr ist sogar schon der Donnerstag inklusive. Im WWW findet ihr auch diverse Hotel-Pakete im Angebot. Allerdings solltet ihr euch sputen, denn das Kontingent schrumpft täglich!

Freut euch auf die Open Air Stage, auf die Gipfel-Camps (Hinterhag-Alm und Schattberg), auf die legendäre Tiefgarage, den Centercourt und natürlich die RaveOnSnow-Clubs. 13 Locations – 13 gute Gründe für die Pistenparty mit unverwechselbarem Schneevergnügen. Mehr als 200 Kilometer Ski-Strecke. Auf die Bretter – fertig – los!

Hier und heute und an dieser Stelle jetzt mal das gesamte Line-up:
Pan-Pot, Marek Hemmann, Felix Kröcher , Matthias Tanzmann, Butch, Pleasurekraft, AKA AKA, Format:B, Mathias Kaden, Magdalena, Pappenheimer, Moonbootica, Christian Smith, Kerstin Eden, Karotte, Nick Curly, Marco Bailey, Cuartero, Anna Reusch, Bill Patrick, Tobi Neumann, Zenker Brothers Gheist, Daniel Stefanik, Christian Burkhardt, Animal Trainer, D’agnelli & Di Perri, Guido Schneider, Timo Maas, Joyhauser, Luna City Express, Juliet Sikora, David Jach, The Reason Y, Chris Wood & Meat, Julietta, Iris Menza, Alexander Aurel, Steffen Deux, Dan Drastic, Christian Prommer, Tom Zeta, Marius Lehnert, Annett Gapstream, Crazy Sonic, Alecante, Dennes Deen, Bodo, Sith Aka Verleger, Tonio Barrientos, Cambis, Matthew Art, Padre El Ferenco, Bernhard Jakob, Phacid, Sandy Dae, Martin, Freudentanz, Karsten Breitkopf, Audioleptika, Tech & Schwefel, Danny Murano, Variance, Genji Yoshida & Haeppy Van Mazn, Michael Nowak, Adio F, Dj Shipe, Marcello, Damian Roxx, Kristof Grandits, Patrick Hero Kalua, Leo Stussy

www.raveonsnow.com

Rave on Snow 2019 // 12.-15.12.2019 // Saalbach – Hinterglemm (Österreich)

Das könnte dich auch interessieren:
c/o pop 2020 – Erste Infos & Acts
Wonderful Days Im Bootshaus: So cool war der Classic Rave

(C) Foto: GoodBy