SINEE°Institut: 6 Sounddesign-Tricks für professionelle Kick-Drums

SINEE°Institut Tipp des Monats Hallo Freunde der elektronischen Musik! Seit über zehn Jahren gibt Björn Torwellen Workshops im Bereich der elektronischen Musikproduktion. Mit der Gründung des SINEE°Instituts in Köln ermöglicht er vielen Interessierten und Anfängern, aber auch Fortgeschrittenen und Vollprofis noch tiefer in die elektronische Musikkultur einzutauchen. Auf der Homepage und dem Shop der SINEE findet ihr viele verschiedene Tutorials und Masterclasses, aber auch Templates, Sample Packs und das eigene Plug-In Kikzilla. Das ultimative Techno-Plug-In für eure Bassline! Und wisst ihr was? Ab diesem Monat bekommt ihr in jeder Ausgabe des FAZEmags exklusive SINEE-Tipps und -Tricks rund um das...

Read More

TBT: Mayday 1995 – zwei Ausgaben

33 Acts, davon 10 live und 22.000 Raver in den Westfalenhallen Dortmunds. Mit Acts wie Jeff Mills, Carl Cox, Josh Wink, Black Acid und Tom Clark war die MAYDAY 1995 wie jedes Jahr ein „raviger“ Erfolg. Unter dem Motto “Revolution” wurde der westfälische Raver-Tempel auch vor 25 Jahren zum Leben erweckt. Das Motto-Logo leuchtete in knallig-bunten Farbverläufen und “The Bells of Reformation” wurde zur euphorischen MAYDAY-Hymne mit echten Glockenklang. Tanz-Ekstase, pure Freude und der verrückte Look der 90er beschreiben die MAYDAY 1995 wohl am treffendsten. Erinnerungen ohne Ende. Wir können es auf jeden Fall kaum noch abwarten bis die nächste...

Read More

10 durchgeknallte Videos, die wir uns immer wieder gerne anschauen

Wir lieben Videoclips. Je einfallsreicher und abgedrehter (Ha, Wortwitz), umso besser! Und durchgeknallt dürfen sie gerne auch sein. Müssen sie auch sein. Eine kleine Reise durch verschrobene Regisseur-Hirne:    01. Technohead – I Wanna Be A Hippy (1995) In den 90ern war die Welt noch in Ordnung 02. Igorrr – Very Noisy (2020) Ziemlich frisch und ziemlich durchgeknallt. 03. Salvatore Ganacci – Horse (2019) Wo gibt es diesen Schuh? 04. Aphex Twin – Come To Daddy/Windowlicker (1997/99) „Come To Daddy“ oder „Windowlicker“? Wir konnten uns nicht entscheiden, daher beide hier im Doppelpack. 05. Deichkind – Keine Party (2019) Lars...

Read More

Daft Punks Debütalbum „Homework“ hat Geburtstag

Heute vor 23 Jahren wurde Daft Punks Debütalbum „Homework“ veröffentlicht. Nur wenige Alben haben in den 90ern einen ähnlichen Impact hinterlassen wie der Erstling der beiden Franzosen Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo. „Homework“ ist die Blaupause für Filterhouse und ein Klassiker, der Generationen von DJ beeinflusst hat – und immer noch beeinflusst. Das Album wurde weltweit über 2,5 Millionen Mal verkauft, allein 2 Millionen Exemplare in den ersten in den ersten Monaten. Begleitet wurde das Release natürlich auch von seinen ikonischen Videoclips von Michel Gondry („Around The World“), Spike Jonze („Da Funk“) und Roman Coppola („Revolution 909“). Tracklist:...

Read More

5 unvergessene Tracks von Frankie Knuckles

Heute vor 65 Jahren wurde Frankie Knuckles geboren. Der in New York geborene DJ und Musiker gilt als der „Godfather of House“. Im Warehouse in Chicago war er Ende der 70er/Anfang der 80er Resident, wo er letztlich die nach dem Laden benannte House-Musik entstehen ließ. 2004 wurde in Chicago die Straße, an der das Warehouse lag, nach ihm benannt: Honorary Frankie Knuckles Way Leider verstarb Knuckles vor knapp sechs am 31. März 2014 Jahren an den Folgen einer Diabetes-Krankheit. Frankie Knuckles presents Satoshi Tomiie – Tears (Classic Vocal) (1989) Frankie Knuckles feat. Jamie Principle – Your Love (1987) Frankie...

Read More

TBT – das war die Nature One 2000

Die Nature One 2000 fand vom 28. bis zum 30. Juli  statt und geht als eine der nassesten in die Geschichte ein. Dem Regen trotzten 36.000 Besucher, die sich nicht die Laune verderben ließen und das wechselhafte Wetter sorgte immerhin für drei Regenbögen über der Pydna. Der Campingplatz drohte zu versinken, dort wurden über 1000 Tonnen Kies auf die Wege gekippt, um sie wieder befahrbar zu machen. Über 200 Acts auf 19 Bühnen sorgten für den Soundtrack des Festivals, u. a. waren Jeff Mills, Steve Mason, Mark Spoon, Miss Djax, Terrence Fixer, Anthony Rother, Zombie Nation, Tom Novy oder...

Read More

10 legendäre Alben, die 2020 ihren 20. Geburtstag feiern

Das neue Jahrtausende beginnt und hat ein paar dufte Alben am Start. Fatboy Slim liefert gewohnt großartig ab, St. Germain überzeugen mit ihrer Mischung aus NuJazz und hauchzarten elektronischen Elementen, Sven Väth landet beim Major – und startet sein neues Label –, MJ Cole macht korrekten 2-Step und Terrence Dixon veröffentlicht sein Debüalbum auf Tresor. Fatboy Slim – Halfway Between the Gutter and the Stars (Skint) St Germain ‎– Tourist (Blue Note) Sven Väth ‎– Contact (Virgin) A Guy Called Gerald – Essence (!K7) Der Dritte Raum ‎– Distanz (Virgin) Air ‎– Original Motion Picture Score For The Virgin...

Read More

10 olle Techno-Granaten, die wir immer wieder gerne abfeiern

Wir lieben Techno. Wir lieben zeitgenössischen Techno, aber ab und an richten wir unsere Lauscher auch in Richtung Vergangenheit und pfeifen uns ein paar Klassiker rein. Oder eben ein paar richtig olle geile Techno-Granaten! Hier sind ein paar für euch, die garantiert zünden und somit für Bombenstimmung sorgen werden! Drexciya – Black Sea (1995) Der Dritte Raum – Trommelmaschine (1996) Hell – Copa (1998) Nathan Fake – The Sky Was Pink/Holden Remix (2004) Thomas Schumacher – When I Rock (1997) DJ Koze – Brutalga Square (2004) Laurent Garnier – Crispy Bacon (1997) Ken Ishii – Extra (1995) Sven Väth...

Read More

12 legendäre Alben, die 2020 ihren 25. Geburtstag feiern

Kaum ist das neue Jahr am Start, da schauen wir mal zurück auf die legendären 90er-Jahre. Konkret blicken wir ins Jahr 1995 und schauen mal, was für unvergessliche Alben in dem Jahr erschienen sind. Natürlich eine Subjektive Auswahl, aber dass wir Geschmack haben in der Redaktion, beweisen wir ja Tag für Tag.  Aphex Twin ‎– …I Care Because You Do (Warp Records) Welches seiner Alben ist denn nicht legendär? Tricky ‎– Maxinquaye (4th & Broadway/Island Records) Ein unfassbar intensives Debütalbum lieferte Tricky mit „Maxinquaye“ ab, eins der wichtigsten Trip-Hop-Alben aller Zeiten. The Chemical Brothers ‎– Exit Planet Dust (Freestyle...

Read More

TBT – das war der Love (Family) Park 1996

Kürzlich hat der Love Family Park die ersten Acts für die kommende Ausgabe verkündet – HIER findet ihr das Line-up. Los ging es 1996 in Hanau, allerdings noch unter dem Namen „Love Park“. Den hatte aber schon ein anderer Veranstalter geschützt und so hieß dann im Jahr darauf „Love Family Park“. Von Anfang an dabei war natürlich der Babba mit dabei und bei der ersten Ausgabe war noch DJ T. am Start, mehr nicht. Gut 800 Gäste waren damals im Dunlop Freizeitpark, wo die Veranstaltung noch bis einschließlich 2001 stattfand. Danach ging es auf die Mainwiesen, ebenfalls in Hanau,...

Read More

Noch mehr Techno-Filme, die wir uns gerne anschauen

Und noch ein paar Filme (und eine Serie), die wir uns gerne anschauen. Nach unserer ersten Auswahl – ja, da findet ihr u. a. auch „Berlin Calling“ – hier noch eine kleine Auswahl. Und falls ihr euch lieber Dokus anschaut, dann HIER entlang. Groove – 130 bpm (2000) Tief in die US-Rave-Szene der 90er Jahre abtauchen gelingt mit diesem Film, der als Soundtrack natürlich ganz viel Techno verspricht. Es dreht sich um eine Nacht in einem Techno Club San Franciscos. Die Raver-Community, das Gefühl für Techno und die Freiheit im Tanzen versucht der Spielfilm widerzuspiegeln. It’s all gone –...

Read More

TBT: Das war die Mayday „Soundtropolis“ vor 20 Jahren

Nun ist es schon wieder ganze 20 Jahre her, dass die neunte Mayday im Jahr 1999 die Westfalenhallen Dortmunds zum Beben brachte und 20.000 Raver sich die Seele aus dem Leib tanzten. Der ein oder andere schwelgt jetzt in Erinnerungen an die Acts und vertanzten Stunden von damals. Unter dem Motto „Soundtropolis“ stand die Mayday 1999 und wurde von insgesamt 36 großartigen DJs bespielt. Unteranderem legten Größen wie Westbam, Miss Kittin, Johannes Heil oder Paul van Dyk auf und trugen dazu bei, dass auch die neunte Mayday zu einem unvergesslichen Event für viele Technobegeisterte wurde. Noch immer zählt die...

Read More

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.