Bildschirmfoto 2013-12-27 um 13.54.39



Mit seiner „Something Monstrous“ EP beschwört Remute in insgesamt vier Versionen inkl. Radio Edit und dem Bonustrack „Speaks With A Little Voice“ das ganz große Ravehallen-Kino mit massiven Sägezahn-Synthies und muskulösen Hoover-Signalen an denen auch Acts wie Vitalic, The Horrorist oder Terrence Fixmer durchaus ihre Freude hätten. Gefangene werden keine gemacht und dabei trägt der in Hamburg ansässige Denis Karimani derart dick auf, dass sich die Frage stellt, wo denn genau diese riesigen Hallen stehen sollen, in denen sich ein Track wie „Something Monstrous“ artgerecht entfalten kann. In Deutschland finden sie sich zumindest selten. 7/10 baze.djunkiii