Remute hat sein neues Album „The Cult Of Remute“ angekündigt. Doch das Album wird weder auf Vinyl noch als CD veröffentlicht. Remute hat sich was besonderes für den Release seiner neuesten Platte ausgedacht. Das Album wird nämlich als SNES-Modul herausgebracht.

Vorerst wird das Album als rotes Modul veröffentlicht, erst danach sollen Exemplare im Nintendo Standard-Grau folgen. Auf dem Modul befinden sich aber keine MP3-Files. Nach dem Einlegen des Moduls wird eine GUI geöffnet, mit der sich die Songs über den Soundchip des Super Nintendos, Sony SPC-700 abspielen lassen.

Das Album-Modul lässt sich nicht nur in der PAL-Version (für europäische Geräte) abspielen, sondern auch auf dem NTSC-SNES und dem japanischen Famicom. Für die Produktion nutzte Remute einen Mod-Tracker und konvertierte die Tracks in das SPC-Format, sodass sich die Tracks auf dem Nintendo abspielen lassen.

„The Cult of Remute“ beinhaltet insgesamt 18 Tracks (16 Tracks + 2 Bonus-Tracks) und ist nur 500 kb groß. Natürlich kann man das Album auch genießen, wenn man keine Super Nintendo Konsole besitzt. Neben dem SNES-Modul erhält nämlich jede Bestellung auch einen Download der MP3 bzw. FLAC-Dateien der Tracks.

Remute ist dafür bekannt, dass er seine Musik auf unkonventionellen Medien veröffentlicht. Bereits im Jahr 2017 releaste er das Album „Limited“ als 3,5-Zoll-Diskette. Das Album „Technoptomistic“ erschien im vergangenen Jahr als Sega-Mega-Drive-Modul. Man kann also davon ausgehen, dass Remute in Zukunft weiterhin seine Musik in Form von unüblichen Medien erscheinen wird.

Am 20. März 2020 ist das offizielle Veröffentlichtsdatum des Albums. Es wird rund 36 Euro kosten und kann über Bandcamp bestellt werden.

Das könnte dich auch interessieren:
Rave The Planet: Dr. Motte plant neue Parade
Remute – Technoptimistic (Remute)

Neuauflage: Korg bringt den legendären ARP 2600 Syntesizer raus
Das Vermächtnis – der letzte Track von Cassius
Korg kündigt Wavestate an – einen revolutionären Digitalsynthesizer