Wenn die Musikwelt gerade mal wieder besonders trist ist, klingelt es an der Tür und Sub Static reicht ein neues Release rein. Diesmal darf man Rene Breitbarth zu Kaffee und Kuchen begrüßen, der mit “Interior Design” gleich drei neue Nummern am Start hat. Der Titeltrack groovt elegant vor sich hin, schickt ein paar Bongo-Percussions durch das Wohnzimmer und hat mit der angenehm klonkigen Bassline ein echtes Feel-Good-Element in petto. Auf Seite B gehts in ähnlichem Gusto weiter, melodiöse, aber nicht zu vollgepackte Gute-Laune-Techno-Tracks, “Talking all that Jazz” überzeugt mit thematisch passenden Septakkorden und “Tic-Tac” klingt so, wie es heißt – etwas pluckernder als die anderen Titel, aber überzeugend ausgearbeitet und einfach schick. Prima Paket und eine der besten Sub Static-Platten der letzten Zeit. (5/6) Sanomat