Foto via https://www.facebook.com/TerrenceDixonOfficial/photos/a.324763507563778/3211637135543053/


Terrence Dixon , das Techno-Phänomen aus Detroit, meldet sich nach dem Klassiker „Theater Of A Confused Mind“, den er unter seinem Alias Population One releaste, mit einem neuen Album auf dem Amsterdamer Label Rush Hour zurück.

Das Werk nennt sich „Reporting From Detroit“ und spiegelt Dixons unverkennbare musikalische Sprache wieder, die er in den letzten drei Jahrzehnten entwickelt und perfektioniert hat. Zu erwarten ist futuristischer Techno, der nur so nach Detroit klingt.

„Reporting From Detroit“ erscheint am 14. Mai auf Vinyl und als digitaler Download. Die Erstpressung ist eine limitierte Edition und enthält eine zusätzliche Platte mit zwei Bonustracks.

Hier könnt ihr euch das neue Album vorbestellen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Maceo Plex veröffentlicht Compilation – u.a. mit UK-Legende Pete Tong
Berlin-Detroit-Synthese: Carl Craig & Moritz von Oswald kündigen “Attenuator” an
Cocoon Recordings wird 20! Sven Väth kündigt grosse Jubliäums-Compilation an