Irgendwie finde ich gerade fast alles gut, was an Musik aus Dänemark kommt. Womöglich habe ich mich unterbewusst deswegen entschieden, bald dort Urlaub zu machen. Auch das Duo Reptile Youth gehören zu den Acts, die es Wert sind, gehört zu werden, denn ihr Debütalbum macht zumindest mir eine Menge Freude. Greift ihr Sound auch auf elektronische Beats zurück, klingen Esben Valløe und Mads Damsgaard Kristiansen für mich in erster Linie wie eine Post-Punk-Rock-Rotz-Band mit ganz viel Noise, Popattitüde und Starpotenzial. Synthetisch und dennoch homogen. Ein großer Spaß schon auf CD, von live wohl mal ganz zu schweigen. 9 Points. NicolA


www.facebook.com/reptileyouth
www.hfn-music.com/blog