Positiver Trend im Musikmarkt: Vinyl wächst weiter

Riesige Vinyl-Messe im Londoner Printworks


Die Liebe zum Schwarzen Gold ist ungebrochen. Die Absatzzahlen von Schallplatten steigen jährlich und auch Festivals wie das I Love Vinyl haben sich ganz oder zumindest mit einem dedizierten Floor teilweise diesem Tonträger-Trend verschrieben.

Im Printworks in London soll an einem Wochenende im September das erste Vinyl-Festival stattfinden. Es werden an die 100 Labels erwartet, die dort mit ihren Ständen vertreten sein werden. Des Weiteren werden 48 Aussteller aus dem Audio-Bereich ihre neueste Technologie vorstellen und Besuchern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die ehemalige Muse der New Yorker DJ-Legende David Mancuso und Kuratorin der Classic Album Sundays, Colleen Murphy, wird als Host eines Vinyl-Forums erwartet. Darüber hinaus sind ebenso DJ-Sets geplant wie Fragestunden mit Fun Lovin‘ Criminals-Frontmann Huey Morgan, BBC 6 Moderator Steve Lamacq und dem Frontmann von The Charlatans, Tim Burgess.

Das Vinyl Festival findet am 23. und 24. September in London statt. Tickets (Early Bird) sind für umgerechnet € 18,65 hier erhältlich.

Das könnte dich auch interessieren:
Umbau – ehemaliges 2. Weltkriegsgefängnis wird zum Vinyl-Presswerk
Deutscher Musikmarkt wächst 2016 weiter – Vinyl legt kräftig zu
Plattenladen gesucht – das sind die deutschen Vinyl-Hochburgen
Die Gefahren des Vinyl-Booms