Fünfzehnte Runde Nachtdigital, das muss gefeiert werden. Und wie? Mit einer feinen Mix-CD, die einer der geschmackssichersten DJs unseres Landes abliefern darf/muss/soll. Und Robag lässt seinen Skillz freien Lauf, nutzt dabei übrigens nur eigene Tracks oder Remixe. Ein schönes Intro – Modeselektors „The White Flash“ mit Thom Yorke in Robags Vatimafonkk Rekksmow – ist schon die halbe Miete. Beherzigt. Und es geht auch fortan schön voran. Stimmungs- und druckvoll, mit kleinen wiederkehrenden Gimmicks und Gesichtsaufhellern und trotz hohen Niveaus mit Höhepunkt-Tracks wie seine Versionen von KTs „Heimat“, Gui Borattos „No Turning Back“ oder sein Grande Finale „Pokatoll“. 9/10 dr.nacht


www.nachtdigital.de