Robert-Hood-Eleven-Alarm-MPM18-473x473


Der Robert der Hood mit zwei neuen Tracks auf seinem M-Plant. Und auch diese, man hat es geahnt, schlagen wieder unweigerlich in ihren Bann und dulden kein Fernbleiben vom Dancefloor. Hier ist erneut kein Element zu viel und trotzdem verstehen es die Sounds eine ordentliche Fülle zu suggerieren. Der Maschinenfunk von „Eleven“ schraubt sich immer weiter zur endgültigen, ehrfürchtigen Ekstase hinauf. „Alarm“ hingegen rollt unheilschwanger heran und gerät zu einem regelrechten Trip, in dem die Sequenzen munter wie böse durchs Hirn zucken. 8/10 BS