k-DJ_series_04


Im Rahmen der Launch-Eventreihe „The Future: Redefined“ stellt Roland zwei neue DJ-Controller vor: den kompakten DJ-202 und den DJ-505.

Roland präsentiert wegweisende Controller für Serato DJ Intro. Zahlreiche Features und leichte Bedienbarkeit der professionellen Controller ermöglichen DJing, Remixen und Produzieren von Beats während Live-Performances und Studiosessions.

Der DJ-202 basiert auf dem Roland-Flaggschiff DJ-505 und dem DJ-808. Er ist dank der großen Plattenteller mit minimaler Latenz, individuellen Pad- und Transport-Controllern, einem Onboard-Sequenzer und einem Mikrofoneingang inklusive professioneller Vocal-Effekte ein einzigartiges Multitalent, vor allem in diesem Preissegment.

Der DJ-505 sprengt die Grenzen des Mixing und bietet fortschrittliche Performance-Möglichkeiten von Serato DJ mit den legendären Sounds und dem Sequencing der Roland Drum Machines TR-808, TR-909, TR-606 und dem TR-707. Die Sounds der Drum Machines werden in einem zukünftigen, installierbaren Firmware-Update nachgereicht. Mit dem DJ-505 lassen sich einzigartige Übergänge, Live-Remixe, aufgepeppte Classic-Tracks oder eigene Musik produzieren.

Beide Geräte kommen im November auf den Markt. Der DJ-202 wird 299 Euro kosten, der DJ-505 ist für 699 Euro erhältlich.

k-DJ-202_TDJ-202:

  • 2-Kanal-Controller für Serato Intro mit vier Decks
  • Große Plattenteller mit minimaler Latenz, ideal zum Scratchen
  • Integrierte Drum Kits der Roland-Klassiker TR-808, TR-909, TR-606* und
    TR-707* auf Basis der fortschrittlichen ACB (Analog Circuit Behavior) Technologie
  • Acht Sounds pro TR-Kit: Bass Drum, Snare Drum, Closed Hat, Open Hat, Tom,
    Rim, Clap und Ride
  • Interner Sequenzer zur Steuerung des Serato DJ Intro-Samplers für die spontane
    Beatproduktion.
  • Unabhängige Sampler-Lautstärkesteuerung
  • Acht fest zugeordnete Pads für Hot Cue, Loop, Sequenzer und Sampler-Modi
    zur Steuerung der Serato DJ Intro oder Serato DJ-Software
  • MIDI-Ausgang zur Synchronisation externer Geräte mit Tracks in Serato DJ Intro


k-DJ-505_TDJ-505:

  • Zwei Kanäle und Auswahl aus bis zu vier Decks
  • Große Plattenteller mit minimaler Latenz, ideal zum Scratchen
  • Acht fest zugeordnete Pads für Serato DJ mit Hot Cue, Roll, Slicer, TR, Pattern und Sampler-Modi
  • Integrierte Drum Kits der Roland-Klassiker TR-808, TR-909, TR-606* und TR-707 auf Basis der fortschrittlichen ACB (Analog Circuit Behavior) Technologie
  • Acht Sounds pro TR-Kit: Bass Drum, Snare Drum, Closed Hat, Open Hat, Tom, Rim, Clap, und Ride, spielbar über die Performance-Pads und ansteuerbar über den Sequenzer
  • Bearbeite TR Drumsounds und Serato Samples in Echtzeit über Regler für Level, Attack, Decay und Tune
  • Klassischer 16-Step-Sequencer zum Ansteuern der TR Drumsounds oder des Serato Samplers; neue Funktionen: Nude (TR-S), Step-Roll und Instrument/Sample Mute
  • Freischaltung von Serato DJ inklusive Lizenz für das Serato Tool Kit (beinhaltet Serato Pitch ‘n Time DJ, Serato Flip und alle Serato DJ FX Packs)
  • Mixer standalone verwendbar durch Anschluss eines Multiplayers oder Plattenspielers an die Line- oder Phono-Eingänge; Serato DVS Upgrade Ready
  • Symmetrische XLR-Ausgänge zum Anschließen eines professionellen PA-Systems; Booth-Ausgang und separate 6,3 mm- und 3,5 mm-Kopfhörerausgänge zum Abhören deiner Mixe
  • Mikrofoneingang mit Gate, Hochpassfilter, Hall und Echo
  • MIDI-Ausgang zum Synchronisieren von externen Geräten mit Serato DJ und TR-S Sequenzer


Weitere Informationen findest du unter: www.roland.com

Das könnte dich auch interesieren:
“808” – Dokumentation über die Roland 808 erscheint
Roland DJ-808 – Hey Big Spender!
Roland veröffentlicht TR-08 Rhythm Composer und SH-01 A Synthesizer