Schon vor dem ersten Lockdown war das dritte Studioalbum des deutschen Sängers, Songwriters, Produzenten und DJs Roosevelt fertig. Jedoch, als hätte Marius Lauber es geahnt, stellt sein neuer Longplayer eine Liebeserklärung an die Clubkultur dar. Wie treffend! Unglaublich divers und sinnlich sind die Nummern seines LP-Releases „Polydans“, das auf dem City-Slang-Label erscheint. Minimal distanziert sich Roosevelt von seiner üblichen Soundcouleur und geht zurück zu seinen Wurzeln – dem Cluborientierten Sound. Emotionaler Electro-Pop, der dieses Mal Mut für treibende Basslines und knackige Synthesizer beweist. Neben der Botschaft durch seine neuen Tunes, dass Clubs keine hedonistischen Vergnügungstempel sind, sondern Kulturstätten, ist „Polydans“ eine kleine Reise durch die musikalische Historie des Producers. Vollgepackt mit leidenschaftlichen Soundenergien will Roosevelt an die unbeschwerten Momente auf dem Dancefloor erinnern. Sein besonderes musikalisches Talent beweist er mit seinem dritten Album allemal, da er alle Tracks komplett selbst eingespielt hat. Vom Schlagzeug, den Synthesizern und dem Bass, bis hin zum Abmischen der Resultate. 8/10 Hanna

Preorder: roosevelt.lnk.to/Polydans