ron-trent


Prescription kehrt zurück. Nach über zwei Dekaden voller innovativer Musik fängt Label-Head und House-Legende Ron Trent („Altered States“) die Essenz des Labels auf einem monumentalen 6-LP-Boxset für das Label Rush Hour ein. „Prescription: Word, Sound and Power” präsentiert dabei die besten Tracks aus der Geschichte des in Chicago ansässigen Labels. Dabei sind Meilensteine der House-Bewegung, die seit Jahren nicht mehr nachgepresst wurden, sowie vier bislang unveröffentlichte Stücke aus den Archiven des Labels.

Das Label wurde 1993 von Trent und seinem Freund Chez Damier gegründet und konnte mit nur einer handvoll Singles den Deep House Sound der gesamten Neunziger Jahre entscheidend prägen. Zur Entstehungegeschichte sagte Ron Trent, dass er und Chez Damier eine eigene Idee hatten, wie der neue Sound aus Chicago klingen sollte. Nämlich sehr rhythmusorientiert mit einer sehr minimalistischen Melodie. Das diese House-Klassiker überhaupt das Licht der Welt erblickten verdankt sich dem Zufall, dass sich Chez Damier und Ron Trent durch Zufall in Chicago trafen und sich auf Anhieb super verstanden. Ein großes Glück für die damals noch junge Musikrichtung, denn viele der Prescription-Releases werden heute von unzähligen Produzenten als großer Einfluss gesehen. Das sich Rush Hour jetzt dem Backkatalog vornimmt ist also nur folgerichtig. Freut euch also auf den Januar!

Tracklist: prescription
A1 C. Damier & R. Trent – Morning Factory
A2 Ron Trent – Prescription
B1 Ron & Chez D – Don’t Try It
B2 Ron Trent – Seduction
C1 Ron Trent – Pop, Dip and Spin
C2 Ron Trent – Energy
D1 Chez Damier & Ron Trent – Sometimes I Feel Like
D2 Angora – Enchantment
E1 Ron Trent – I Feel The Rhythm
E2 Ron Trent & Anthony Nicholson – Soul Samba Express
F1 USG – Life 4 Living feat. Monica Elam
F2 Ron Trent – Space Ridims
G1 Chez Damier & Ron Trent – Foot Therapy
G2 Konfusion Kidzz – On My Mind
H1 Ron Trent – Morning Fever
H2 Ani – Love Is The Message (For Those Who Didn’t Hear It)
I1 World, Sky & Universes – The Answer
I2 Ron Trent – Black Magic Woman feat. Harry Dennis
J1 Noni – Be My
J2 Warp Dub Sound System – Night Places Darkness Upon The Earth
K1 Chez-N Trent – The Choice
K2 Ron Trent – History
L1 Ron Trent – The Meaning
L2 Ron Trent – Piano Track

Das könnte euch auch interessieren:
Adam Beyer und Dense & Pika releasen EP auf Drumcode
Dominik Eulberg – Falkenauge, Katzengold & Taubenblut (Traum Schallplatten)
„Carl Cox: Space Is The Place“ – Dokumentation von Channel 4
Pioneer Toraiz SP-16 – Building a bridge to your (he)art