SandboxFestival



Das Roten Meer ist nicht nur ein paradiesischer Ort für Tauchbegeisterte, nein, seit sechs Jahren findet an der ägyptischen Roten-Meer-Küste auch das zauberhafte Sandbox Festival statt. Genauer gesagt in der Stadt El Gouna. Den Macher geht es darum, in einer recht intimen Atmosphäre elektronische Musik zu präsentieren und gleichzeitig neue, junge Talente aus der Umgebung mit den großen Namen der Szene zu vermischen. Dabei wird der Fokus mehr auf Qualität statt Quantität gelegt, so dass die einzelnen Acts länger Spielzeit erhalten um einen ganz besonderen Vibe zu erschaffen. Vom 4. bis zum 6. Mai könnt ihr euch dort auf Sonne, Meer und atemberaubende Musik freuen. Zur musikalischen Unterhaltung sorgen in diesem Jahr unter anderem der New Yorker The Bunker Resident Mike Servito, Innervisions-Act Âme (live) sowie Party-Granate Butch. Hinzu kommen eine Menge ägyptischer Künstler wie Hassan Abou Allam, Hisham Zaran oder Zeina. Wer zwischendurch etwas Abwechslung von elekrnonischer Musik benötigt, der kann alternativ Kite-Surfen, tauchen oder schnorcheln und natürlich sich einfach am Strand in der Sonne entspannen. So lässt sich ein Festival entspannt genießen. Wer mehr Informationen zum Sandbox Festival erhalten möchte, der kann auf der offiziellen Website mehr dazu erfahren. Dort könnt ihr auch die Tickes für die Party am Roten Meer erstehen. Sie kosten momentan etwa 131 EUR.

 

Sandbox Festival // 04.05.-06.05.2017 // El Gouna, Ägypten
Line-up: Âme, Butch, Chiati, Einmusik & Jonas Saalbach, Fulltone,Hassan Abou Allam, Hisham Zahran, Kicksy, Konstantin Sibold, Love Over Entropy, Madmotormiquel, Mike Servito, Mira & Chris Schwarzwälder, Mimi Love, NU, Oliver Schories, Pattern Drama, Ruede Hagelstein, Satori & Band, Sync Tank, The Meteors Project, The Mole, YokoO, Zeina

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
„Back To The Future“ – Paul Kalkbrenner auf Tour 
Monticule Festival – feiern wie Gott in Frankreich