Bildschirmfoto 2013-11-14 um 17.53.53


 

Es ist gerade mal gut ein halbes Jahr her, dass Betreiber David Vincent das Ende des Kultclub Sankeys in Manchester verkündete. Am 6. Juni gab es die letzte Party in dem Laden, der 1994 unter dem Namen Sankeys Soap startete. Nicht davon betroffen war die Dependance auf Ibiza, denn auf diesen Laden solle nun der Fokus gerichtet werden, so Vincent damals.
Nun also die Kehrtwende, heute fand sich folgendes Statement auf der Facebook-Seite des Clubs:
„Heute ist ein historischer Tag. Wir können offiziell verkünden, dass wir für Heimat der Clubseele in Manchester einige beträchtliche Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt haben und bald wiedereröffnen werden.“
Klingt allerdings, als sei das schon bei der Verkündung des Rückzuges im Frühjahr geplant gewesen sei, so mutmaßen viele Kommentare des Statements. So bleibt man im Gespräch.
Einen weiteren Club unter dem Namen Sankeys gibt es außerdem noch in New York, der nach langer Vorbereitungsphase vor gut zwei Wochen am 31. Oktober öffnete. 2014 steht außerdem Miami auf dem Plan.

Das könnte dich auch interessieren:
Sankeys in Manchester macht dicht!
Forbes präsentiert das neue Asche-Ranking der Top-DJs – Wechsel auf Platz 1!
Shazam kürt den Ibiza-Hit des Sommers 2013!
Togaparty im Sankeys – auf Ibiza macht sich spätrömische Dekadenz breit …
Horst Krzbrg schließt seine Pforten
Hamburg feiert die Wiedereröffnung des legendären Mojo Club

www.sankeysibiza.info