Sasha hat seine neuste Compilation namens „LUZoSCURA“ angekündigt, die auf seinem Label Alkaane und in Kooperation mit !K7 Records erscheint.

Freuen dürfen wir uns über eine Auswahl von 21 großartigen Tracks aus den Genres Ambient, Breaks, Techno und Electronica. Vertreten sind unter anderem Stücke von MJ Cole, lau:ra, The Micronaut, Tryphème, Rival Consoles und Alex Banks. Auch Sasha selbst steuert einige Stücke bei, darunter den Track „HNDI“, der seit heute offiziell erhältlich ist.

„LUZoSCURA“ basiert auf der gleichnamigen Spotify-Playlist, die während des Lockdowns für Sasha an immenser Bedeutung gewann. Er erklärt: „Zum ersten Mal seit über 20 Jahren hatte ich keinen Bezugspunkt für knallende Clubmusik, weshalb ich mich zur LUZoSCURA-Playlist hingezogen fühlte. Ich habe mehr Energie in die Kuratierung gesteckt, weil sich der Sound für diese Zeit richtig anfühlte. Schnell wurde mir klar, dass ich zu diesem Thema auch eigene Musik machen wollte.“

Eröffnet wird die Compilation von Sashas Intro-Track „Corner Shop“, der dem Genre Breaks zuzuordnen ist. Es folgen Stücke von etablierten Künstlern wie MJ Cole („Maestro“), The Micronaut („Koelsa“) oder lau:ra („I’ll Wait“). Den Abschluss der Reise markiert das Synthie-Duo Felsmann + Tiley mit ihrem mitreißenden, raumgreifenden Track „Yin/Yang“.

„Das Kuratieren der Compilation war eine erstaunliche Erfahrung, während der ich eine Verbindung mit neueren, aufstrebenden Künstlern, von denen ich normalerweise keine Musik erhalten würde, aufbaute. Dieses Projekt geht in verschiedene Richtungen und bewegt sich abseits der typischen 4×4-Kickdrum. Das Mixen war anders im Vergleich zur Standard-Progression, an die ich als DJ gewöhnt bin, denn das Schöne am LUZoSCURA-Sound ist, dass er zwischen Breakbeat, Melodie und Ambient hin und her springt, aber dennoch sehr fließend rüberkommt“, hält Sasha abschließend fest.

Sashas Track „HNDI“ ist seit heute erhältlich. Am 14. April folgen die Releases von MJ Cole & lau:ra. Die gesamte Compilation erscheint am 7. Mai. Hier gelangt ihr zur Vorbestellung.

Tracklist:
1. Sasha – Corner Shop (digital exclusive)
2. DJ P – Power
3. BAILE – Gone
4. Trypheme – Music For An Imaginary Fashion Society
5. Just Her & Nolan. Keisha Mair – Breathe You
6. Sasha & Franky Wah – I’ll Never Change
7. Reserve Parachute – Dark Sky
8. MJ Cole – Maestro
9. lau.ra – I’ll Wait
10. QRTR – Forest Sprint
11. Enui – Us
12. The Micronaut – Koelsa
13. Jody Barr feat. Felicia Douglass – Accidental Lovers
14. BOA – Essence
15. Polymod – Cycles
16. Rival Consoles – Not Really
17. Cortese – Circles
18. Nocow – Atent
19. Sasha – HNDI
20. Alex Banks – Resurgence
21. Felsmann + Tiley – Yin/Yang

Das könnte dich auch interessieren:
Avalon Emerson – DJ-Kicks (!K7 Records)
„Purified Selections“ – Nora En Pure veröffentlicht neue Compilation
Indira Paganotto stellt „Invisible Connections“-Compilation auf Octopus Recordings zusammen