scntst



Bryan Müller alias SCNTST veröffentlicht sein zweites Album. Gut 15 Monate nach seinem Debütalbum „Self Therapy“ legt der 21-Jährige Münchner DJ und Produzent am 16. Februar „Puffer“ auf seinem Stammlabel Boysnoize Records nach. 2011 startete die bemerkenswerte Karriere von SCNTST mit der EP „Monday“, zu seinen Förderern gehören neben BNR-Boss Alex Ridha auch Annie Mac und Gilles Peterson. „Puffer“ präsentiert ein breites Spektrum zwischen Dancefloor und Sofa.

Tracklist: 20141217_scntst_puffer_sleeve_DIGITAL_FINAL_FRONT5
01. Render For Peace
02. Life Of Ares
03. Hygh 2k12
04. Gletscherspalte
05. Sers
06. Ice
07. Zuge
08. Mondquelle (Reviewed)
09. Mondquelle (Spirit Mix)
10. Flight
11. Hendy
12. Generated
13. Kristall Edition (Fusion Mix)
14. UV Houzz
15. H8 Drop

Das könnte dich auch interessieren:
SCNTST kündigt “Self Therapy” (Boysnoize Rec.) an!
www.boysnoize.com