Second Horizons Festival fand nicht statt - Besucher klagen an

Second Horizon Festival fand nicht statt – Besucher klagen an


Es klang alles so wild und anarchisch. Gestern. Vor dem Start des 2017er Second Horizon Festivals. Wir hatten hier darüber berichtet. Aufgrund von Besucherberichten war es aber alles andere als fokussiert oder organisiert, was sich die Veranstalter da geleistet haben.

Vor 23 Stunden hieß es noch auf der Facebook-Veranstaltungs-Seite:
“Ahoi Piraten,
Lange musstet ihr warten aber jetzt sind sie da – unsere Shuttlezeiten :) Wir haben diesmal große Reisebusse am S-Bhf Grünau im Einsatz, um euch die Wartezeit soweit wie möglich zu verkürzen.
Donnerstag 11:00-24:00
Freitag: 08:00-24:00
Samstag: 10:00-20:00
Die Abreisezeiten werden wir zeitnah bekannt geben, aber sie werden ähnlich wie am Freitag aussehen :)
Desweiteren wurde unser Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die rechtswidrige Ordnungsverfügung der Gemeinde Schönefeld dem Verwaltungsgericht Cottbus vorgelegt.
Das Second Horizon Festival findet wie geplant statt und wird der Hammer!
Liebste Grüße und bis morgen:
Eure Second Horizon Crew!”

Auch im Vorfeld klang alles nach einer großartigen Party – die es in den vergangenen Jahren auch gegeben hatte.

“A psychedelic journey to the borders of reality and beyond…”

“Im Sommer 2017 erwartet Euch ein unglaubliches Abenteuer. Macht euch gefasst für ein völlig neues, einzigartiges Festivalerlebnis mit den besten psychedelic Sounds auf zwei Floors an drei Tagen! Des Weiteren erwartet Euch eine wunderschöne Location, die mit der S-Bahn von Berlin aus zu erreichen ist und die sowohl eine Waldlichtung, dem “Second Horizon Floor”, mit Sounds aus dem Genre Progressive & Psychedelic Trance bietet, als auch einen Badesee, an dessen Strand, der “Parrot Bay”, ihr feinste Dark, Hightech und Forest Sounds genießen könnt!
Seid bereit in eine einzigartige Space-Steampunk-Piratenwelt einzutauchen, begleitet von einer bezaubernden Lichtshow und interaktiven Dekoelementen.
Second Horizon ist mehr als nur ein Festival – Eine Reise an die Grenzen der Realität und weit darüber hinaus…
Aber aufgepasst! In den nächsten Wochen werden viele bombastische Neuigkeiten und Informationen folgen.”

Viele Besucher hatten vor allem den oben stehenden Post ernst genommen und sind angereist, dann aber sehr schnell von der Polizei abgefangen und wieder nach Hause geschickt worden. Keine Party also. Dass das nicht überall gut ankam, versteht sich wohl von selbst. Auf diversen Facebook-Seiten haben die angereisten Gäste ihrem Unmut freien Lauf gelassen.

“Richtige scheiße war das…der wusste seit wohl seit Wochen schon das es auf der Kippe steht…lässt uns aber trotzdem anreisen um dann von der Polizei wieder weggeschickt zu werden…”

“Denke auch, dass der Veranstalter es ein wenig zu lax genommen hat und dachte das die Genehmigung von letztem Jahr für immer gültig ist. Der wird auch rechtzeitig bescheid bekommen haben (ist ja immerhin Deutschland hier )
Der hat quasi “all in” gespielt und sich mal voll in die Scheiße geritten!!”

“Gott sei Dank musste ich bis gestern Abend noch arbeiten, sonst säße ich da jetzt auch, Ticket schon im Februar gekauft. Zum kotzen alles!”

“Das Ding ist gelaufen. Polizei räumt das Gelände.”

Bislang gibt es noch keine Informationen, ob die Veranstalter die gekauften Tickets zurückerstatten werden, aber wir halten euch auf dem Laufenden.

Immerhin scheint die Stimmung auf dem Parkplatz sehr gut gewesen zu sein, wie einige Gäste berichten:
“War trotzdem geil – Noch nie sone geile Parkplatz Party erlebt.”

Auch vom Campingplatz ließen sich geschätzte 2.000 Personen nicht vertreiben. Aber ob das das Wochenende retten konnte?

Das könnte euch auch interessieren:
Schönstes Goa-Festival abgesagt

Akasha Festival abgesagt

Tödliches Ikea-XTC im Umlauf